Klatsch die Ohrfeige saß!

Eine Premierministerin läuft Amok. Oder sie ist stur wie ein Maulesel, oder …

Mir fällt zu dem Theater, das fast wöchentlich im britischen Unterhaus aufgeführt wird, kaum noch etwas ein. Durch mehrere Winkelzüge schaffte es Premierministerin May, eine neuerliche Abstimmung zu erzwingen. Und hat wieder krachend verloren! Abstimmungen über Abstimmungen werden im Unterhaus abgehalten und man nimmt, ich entschuldige mich ausdrücklich bei den britischen Wählerinnen und Wählern, dieses Unterhaus nicht mehr für voll.

Was wollt ihr eigentlich, so fragt man sich. Kommt doch endlich mal zu Potte. Ich kenne die Formalitäten nicht, wie man in Großbritannien eine Premierministerin loswerden kann. Es wäre jedoch an der Zeit, die Bremse zu ziehen. Entweder man tritt aus der EU mit allen Konsequenzen für Großbritannien und die EU aus, oder man verbleibt in der EU. Ein neuerliches Referendum könnte man auch anstreben, dies jedoch erst nach den Europawahlen im Mai.

Wer wie Premierministerin May nicht einmal seine Regierungspartner mehr von seiner Linie überzeugen kann und im Unterhaus eine krachende Niederlage nach der anderen einstecken muss, sollte zu der Überzeugung kommen am falschen Platz zu sein und endlich die Konsequenzen ziehen. Großbritannien hat sie schon jetzt genug Schaden zugefügt. Und das hat dieses Land nicht verdient.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

5 Kommentare zu “Klatsch die Ohrfeige saß!

  1. WernerBln sagt:

    Ich stimme Ihnen schon mal zu, das Chaos in GB verstehe ich auch nicht mehr!

    Allerdings sehe ich da nicht Frau May als die Schuldige. Tatsache ist doch, dass in einem Referendum GB entschieden hat, raus aus der EU. Aus meiner Sicht sogar aus nachvollziehbaren Gründen! Selbiges Referendum hat auch May nicht initiiert, allerdings ist sie daran gebunden. Das Chaos liegt doch wohl eher im britischen Parlament. Da ist überhaupt nicht mehr lokalisierbar, welche der beiden großen Protagonisten für was steht (äh, wieso fallen mir jetzt Parallelen zum BT ein?). Was dieses Parlament veranstaltet kann ich (sorry) nur noch als Affenzirkus bezeichnen.
    Zum nicht geringen Anteil der EU an dieser Entwicklung habe ich mich ja hier schon mehrfachgeäußert.

    Was ich an Frau May nicht verstehe, ist lediglich die fehlende Konsequenz „macht Euren Sch.. doch allein“!

    Gefällt 1 Person

    • sigurd6 sagt:

      Stimmt, Frau May hat den Brexit nicht angestoßen. Sie war, wenn ich mich recht erinnere sogar dagegen. Doch für das Chaos im Unterhaus trägt sie schon mit Verantwortung.

      Und zu Ihrem letzten Absatz, dazu ist sie viel zu machtbesessen.

      Liken

  2. ballblog sagt:

    Die Dame hat ja unglaubliche Nehmerqualitäten und ich zunehmend den eindruck, selbst im britischen Parlament weiß man nicht mehr, was man eigentlich wollte oder will.

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s