Ist der Rasen schön grün

Oh ja der frisch verlegte Rasen des Olympiastadions hat die Spieler von Hertha wohl so überwältigt, dass sie vollkommen vergessen hatten, weshalb sie den Rasen betreten hatten. Nein nicht zur Besichtigung, Fußball sollten sie spielen.

Immerhin hatten bei frühlingshaften Temperaturen von 20 Grad immerhin über 51.000 Zuschauer den Weg ins Olympiastadion gefunden. Nur wollten auch sie Hertha spielen und nicht den Rasen bestaunend sehen. Doch bis auf wenige Ausnahmen hat das mit dem Spielen nicht funktioniert. Hertha hat nun voll in den bekannten Rückrundenmodus geschaltet und auch gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf völlig verdient verloren. Wer so pomadig und lustlos ans Werk geht, dem sollten eigentlich die Gehälter gekürzt werden.

Hier hilft kein neues Stadion, hier hilft nur eine andere Einstellung. Und zwar nicht nur die der Spieler, sondern auch die des Managers M. Preetz und des Trainers Pal Dardai. Es zeigt sich in den letzten Spielen ganz deutlich, die Stimmung im Verein ist, vorsichtig ausgedrückt, ratlos gepaart mit Verharmlosung und falschen Einschätzungen des Trainers. Die Mannschaft wirkt teilweise hilflos und uninspiriert. Die Aussage von Lazaro in der ARD nach dem Spiel sagte viel mehr, als er glaubte. Oder wollte er genau das?

Vier Niederlagen in Folge gab es für Hertha schon lange nicht mehr. Und die Fünfte dürfte es am kommenden Spieltag in Hoffenheim geben.

Man kann nur froh sein, dass die Mannschaften ganz unten keinen Boden gut machen. Für die Saison 2019/20 sollte sich bei Hertha jedoch einiges gründlich ändern. Denn sonst könnte die Saison 2020/21 eine Etage tiefer stattfinden. Und dann reicht tatsächlich das Mommsenstadion und ein Stadionneubau wäre endgültig hinfällig. Überhaupt sollten sich die Verantwortlichen weniger um den Neubau eines Stadions, sondern mehr um den Umbau der Mannschaft kümmern.

In meiner unmittelbaren Nähe ca. 5 Gehminuten entfernt ist ein schönes Amateurstadion. Da war heute eine tolle Stimmung. Leider hatte ich keine Zeit dort vorbeizuschauen. Denn da sieht man noch Fußball mit Herz. Im Olympiastadion nur lustloses, unmotiviertes Kicken. Auch das sagt viel über den Charakter einer Mannschaft aus.