Mein Lieblingssong von …

… Eric Clapton

Einen Tag später als sonst kommt der Lieblingssong. Am Ostermontag wollte ich euch damit nicht nerven. Und heute geht es um Eric Clapton einen der Großen des Rock. In den 1960er Jahren als er noch Mitglied in verschiedenen Gruppen war, gab es einen regelrechten Hype um ihn. Dieser gipfelte darin, dass in London an Wände, „Clapton ist Gott“ geschmiert wurde. Nun gut, das ist dann doch zu viel des Guten.

In den späteren Jahren war er oft solo unterwegs, spielte jedoch immer mal wieder mit Gruppen zusammen wie z. B. beim Konzert für Nelson Mandela in London. Dort spielte er mit Mark Knopfler und den Dire Straits zusammen. Nun bin ich gespannt welcher Song euch von Clapton besonders gefällt.

Vor dem 30. Spieltag

Dieser Spieltag ist mal wieder so richtig zerstückelt. Am Nachmittag treffen Bayern München und Werder Bremen aufeinander. Alle guten Wünsche wären wohl aufseiten der Bremer, diese werden sich jedoch eher auf das folgende Duell im Pokal fokussieren. Somit könnte Bayern eventuell die Punkte in München behalten.

Bayer 04 Leverkusen empfängt den FC Nürnberg und dieser scheint noch nicht gewillt sich mit dem Abstieg in die 2. Liga abzufinden. So darf man auch gespannt auf das Duell FC Augsburg gegen den VfB Stuttgart sein. Kann Augsburg noch mehr Punkte auf den Relegationsplatz gewinnen oder der VfB den Abstand verringern?

Bei Mainz gegen Düsseldorf dürfte es relativ entspannt zugehen. Anders sieht es bei der Paarung Borussia Mönchengladbach gegen RB Leipzig aus. Mönchengladbach muss eigentlich gewinnen um seine Chancen auf einen CL Platz zu wahren. Und am Abend kämpft Schalke 04 gegen 1899 Hoffenheim darum nicht noch tiefer in den Abstiegssumpf zu geraten.

Freiburg empfängt am Ostersonntag Dortmund und wird diesen das Leben bestimmt schwer machen.

Um 18:00 Uhr am Ostersonntag treffen dann Hertha BSC und Hannover 96 aufeinander. Nachdem in dieser Woche klar wurde, das Pal Dardai am Ende der Saison als Cheftrainer entlassen wird, war er den Rest der Woche ungewöhnlich entspannt drauf. So, als wäre eine zentnerschwere Last endlich von ihm abgefallen. Kann er der Mannschaft diese Lockerheit vermitteln? Wird sie ihm in seinem drittletzten Heimspiel als Cheftrainer nochmals ein Erfolgserlebnis bringen? Nach 5 Niederlagen wäre es mal wieder an der Zeit.

Am Montag wird der Spieltag dann endlich mit der Partie VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt abgeschlossen. Auch in Wolfsburg ist ein Trainer auf Abschiedstour. Man darf gespannt sein, wie die Eintracht den Kraftakt gegen Benfica Lissabon verkraftet hat.

Gedanken zu Notre-Dame

Der Brand erschütterte nicht nur die Menschen in Frankreich, sondern weltweit war man erschüttert, wenn man die Bilder aus Paris gesehen hat.

Und eine unglaubliche Spendensumme war innerhalb von ca. 48 Stunden zur Verfügung gestellt. Ungefähr 1 Milliarde soll es gewesen sein. Da frage ich mich, wo bleibt die Spendenbereitschaft für die ärmsten der Armen?

Natürlich ist Notre-Dame ein Symbol für Frankreich, das möchte ich überhaupt nicht in Abrede stellen. Doch einerseits werden innerhalb von 48 Stunden ca. 1 Milliarde an Spenden bereitgestellt während Europa die Ertrinkenden im Mittelmeer nahezu ungerührt hinnimmt.

Wo ist hier die Verhältnismäßigkeit der christlichen Nächstenliebe? Sind Steine mehr wert als Menschenleben? Fast könnte man diesen Eindruck gewinnen.

Abschied einer Vereinsikone?

Die Spatzen pfiffen es schon einige Zeit so laut von den Dächern des Olympiastadions und nun ist es tatsächlich geschehen. Pal Dardai wird zum Ende der Spielzeit 2018/19 sein Amt, als Cheftrainer der Bundesligamannschaft von Hertha BSC, aufgeben. Man habe sich im beiderseitigen Einvernehmen getrennt hieß es wie eigentlich immer, wenn ein Trainer seinen Stuhl räumt oder räumen muss.

Die Einvernehmlichkeit zwischen Pal Dardai und Michael Preetz war schon längere Zeit eher angespannt. Besonders die treffliche, wie ich glaube, Analyse von Pal Dardai, zum aktuellen Tabellenplatz hatte Michael Preetz so gar nicht gefallen. In dieser hatte Pal erklärt, dass mit dem aktuellen Kader nicht mehr als ein gesicherter Platz im Mittelfeld zu erreichen sei und darauf gab es erhebliche atmosphärische Störungen zwischen den ehemaligen Mannschaftskameraden Preetz und Dardai.

Und man merkte es ganz deutlich, in ihm ging in den letzten Wochen eine Veränderung vor. So manches, was er dann von sich gab, hätte er lieber für sich behalten sollen. Im Präsidium war man durchaus geteilter Meinung, als der Manager sich am Montag vehement für eine Entlassung von Pal Dardai einsetzte. Zu groß sind seine Verdienste um Hertha BSC und zu ruhig waren die letzten 4 ½ Jahre unter seiner Leitung. In dehnen Hertha nie in Abstiegsnähe geriet. Doch setzte sich der Manager letztendlich durch.

Wie geht man nun mit einer Vereinsikone um? Man fand den salomonischen Weg der einjährigen Pause, danach soll er sich wieder um den Jugendbereich bei Hertha kümmern. Ob er jedoch dafür zur Verfügung steht, halte ich für fraglich. Obwohl er seit 1997 bei Hertha ist und stets beteuerte sich in Berlin sehr, sehr wohlzufühlen. Doch wer einmal im Rampenlicht steht … Nun die Zukunft wird es zeigen.

Für Michael Preetz wird es darauf ankommen mit der neuen Saison einen Trainer zu verpflichten, der bei der Mannschaft und den Fans ankommt. Denn auch wenn man die Trennung von Pal Dardai, wenn auch mit bedauern, zur Kenntnis nimmt, so ist er bei den Fans und vielen Präsidiumsmitgliedern von Hertha BSC sehr beliebt. Und der neue Trainer wird an ihm gemessen werden. Sollte die Mannschaft in Abstiegsnöte geraten so dürften die Tage von Michael Preetz, der ohnehin bei den Fans wenig beliebt ist, gezählt sein. Dann wird in auch sein großer Gönner Gegenbauer nicht mehr halten können.

Und ich mache jetzt etwas, was sonst nicht so meine Art ist. Ich würde mir als Nachfolger von Pal Dardai David Wagner wünschen. Er schaffte damals mit Huddersfield den Aufstieg in die Premier-League. Da er momentan jedoch frei ist, wäre er mein Favorit. Und dann natürlich Jürgen Röber als Manager von Hertha BSC. Das wäre meine Wunschkonstellation. So wird es aber kaum kommen.

 

 

Musik-Quiz

Der Osterhase schnuppert schon ganz frech um die Ecke und versteckt die Eier an den unmöglichsten Stellen. Und einige sind mit ihren Gedanken wohl auch schon im Urlaub. Doch auch in dieser Woche werde ich euch mit einem Quiz quälen. Seid ihr bereit? Na dann ratet mal.

Wie heißt der Song und wer singt oder spielt ihn? Ich weiß es. Viel Spaß beim Raten.

Trump und seine Vorschläge

Den Brand von Notre-Dame sollte man doch mit Löschflugzeugen bekämpfen, so schickte er sich an, den französischen Einsatzkräften mit Rat zur Seite zu stehen. Nur ist dieser Vorschlag bei vielen Experten, nicht nur in Frankreich, überhaupt nicht gut angekommen.

Französische Experten machten dem amerikanischen Präsidenten klar, dass das nicht ratsam wäre, weil bei derartigen Wassermassen das Gebäude komplett einstürzen könne.

 

Schon am Montag zeigte der Präsident der Vereinigten Staaten seine Einstellung gegenüber Menschenleben. Er hatte Boeing geraten das Flugzeug 737 Max einfach umzubenennen.

 

Konnte ich über seinen Ratschlag an die französische Feuerwehr noch schmunzeln, so kann ich über seinen Vorschlag vom Montag an Boeing leider nicht schreiben, was ich darüber gerne schreiben würde und was ich von diesem Präsidenten halte.

Bundeskanzlerin/Bundeskanzler gesucht!

Nanu werden sich jetzt einige fragen, was ist denn das für eine Überschrift? Aber mal im Ernst, ich hatte schon vor Wochen geschrieben, seid ich die mutmaßliche Nachfolgerin von Bundeskanzlerin Merkel kenne, hoffe ich, sie macht zumindest bis zum Ende der Legislaturperiode weiter.

Und was dann? Geht es euch auch wie mir? Ich frage mich, wer hat eigentlich das Format um Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler der Bundesrepublik zu werden? Wem traue ich die schwierig zu behandelnden Aufgaben, die in den nächsten Jahren auf sie/ihn warten zu? Und ich muss gestehen, mir fällt absolut niemand ein. Jedenfalls nicht von denen, die jetzt im Rampenlicht stehen. Ja bei einigen bekomme ich regelrecht Panik, wenn ich mir vorstelle, sie könnten dieses Amt bekommen. Und dazu zählt auch die mutmaßliche Nachfolgerin A. Kramp-Karrenbauer.

Habt ihr eine Idee oder seid ihr ebenso ratlos? Oder ist es euch eh egal? Ich bin gespannt auf eure Meinung.

Welcher Song gefällt euch besser …

Heute habe ich einen Song von Bobby Hebb† ausgegraben, den ihr bestimmt kennt. Ob allerdings in der Originalfassung, weiß ich nicht. Es geht um den Song Sunny. In der Coverversion wurde er auch von Marvin Gaye† und der Gruppe Boney M. gesungen. Deshalb stelle ich euch auch die drei Fassungen vor. Ihr könnt euch nun entscheiden, welche der Fassungen euch gefällt. Da bin ich jetzt richtig gespannt.

Original:

Cover 1:

Cover 2: