Ein böser Schwan?

Ich entschuldige mich gleich für einige deftige Bemerkungen. Wie blöd können Menschen eigentlich sein? Muss man immer wieder zeigen, dass man völlig resistent gegen logischen Menschenverstand ist? Oder ein Leben ohne Hirn tatsächlich möglich ist?

Ein Schwan am Tegernsee verteidigt sein Revier in dem auch noch gebrütet wird. Also ein völlig normales verhalten. Und doch gibt es immer wieder Ignoranten und Dummköpfe, die dieses Verhalten wohl auch noch bewusst provozieren. Und einer Frau fällt natürlich die übliche Vorgehensweise, wie man das „Problem“ beseitigen kann, ein. Einfach abknallen den Schwan. Dass die Menschen selbst daran schuld sind, dass der Schwan sie warnt, denn er warnt erst, bevor er angreift, werden sie wohl nie begreifen. Denn nicht der Schwan drängt sich in den Lebensraum der Menschen, sondern umgekehrt.