Die Gedanken sind frei …

Klar, die schon. Doch was ist wenn Gedanken einem Ministerpräsidenten eines Bundeslandes dann nur so raussprudeln? Wie z. B. dem thüringischen Ministerpräsidenten Ramelow?

Er macht sich Gedanken um die Nationalhymne. Diese erinnert ihn zu sehr an die Nazis. Aha Herr Ramelow, da wird man hellhörig. Außerdem glaubt er, die Menschen in Ostdeutschland würden sich mit einer neuen Nationalhymne mehr identifizieren. Das muss man jetzt erst einmal sacken lassen.

Also, sie erinnert ihn an die Nazis? Vielleicht sollte er den Text der aktuellen Hymne mal durchlesen, so würde er merken, das ist nicht der Text der Nazis im Dritten Reich.

Und ich glaube, die Menschen in den fünf neuen Bundesländern haben eventuell andere Sorgen um sich über die Nationalhymne Gedanken zu machen.

Aber schön, dass es in Thüringen keine anderen Probleme zu geben scheint.