Bundeskanzlerin im ungeduldigen Wartestand …

… möchte freie Meinungsäußerung regulieren?

Einen Tag nach der Wahlschlappe der CDU hat die Kanzlerin in spe, A. Kramp-Karrenbauer, wieder einen ihrer mittlerweile von mir „gefürchteten“ Geistesblitze.

Sie möchte die Meinungsäußerungen im Netz regulieren. Sie sagte, „wenn 70 Zeitungsredaktionen vor einer Wahl dazu aufriefen, nicht CDU oder SPD zu wählen, würde dies als klare Meinungsmache vor der Wahl eingestuft“. Und „man müsse darüber reden, was sind Regeln aus dem analogen Bereich und welche Regeln gelten für den digitalen Bereich“. Prima Frau Bundeskanzlerin im ungeduldigen Wartestand. Vielleicht merkt sie selbst irgenwann, wie lächerlich solch eine Behauptung ist.

Die Meinung des YouTube-Darstellers war seine persönliche Meinung. Hierzu ein Link zu einer Bewertung des Präsidenten der TU Berlin (Link). Diese darf er noch, frei äußern. Wenn sich dieser Meinung andere anschließen so ist das ihre freie Entscheidung. Wir befinden uns noch, in einem freien Land.

Und jeder, der seine Meinung ohne Beleidigung äußert, kann dies in diesem Land tun. In welchem Medium auch immer.

12 Kommentare zu “Bundeskanzlerin im ungeduldigen Wartestand …

  1. rabohle sagt:

    Es zeigt aber deutlich, welch geistes Kind die AKK ist und was zu erwarten wäre. Denn ich halte solche Äußerungen nicht ausschließlich für lächerlich, sondern sehr gefährlich, macht sie doch ihre Ziele und Gesinnung deutlich.

    70 Jahre Grundgesetz und sie will einen Eckpfeiler abschaffen – vermutlich steht das „A“ dann für Alternative, denn deren Populismus hat AKK schon prima eingesogen.

    Gefällt 1 Person

  2. ballblog sagt:

    Lese ich da eine Hintertür zur Türkei bei AKK heraus? Unglaublicher Schwachsinn.

    Liken

  3. WernerBln sagt:

    Ich stimme grundsätzlich der hier vertretenen Meinung(sfreiheit) zu! Soll Rezo äußern, was er mag.

    Allerdings nur mal so zu den Hintergründen:
    Lt. Wikipedia gehört Rezo zum Influencer-Netzwerk Tube One, welches von Ströer Digital vermarktet wird. Dieser Laden ist:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Str%C3%B6er_Media

    also auch verantwortlich für solche Heroen der selbstlosen und objektiven Informationskultur, wie T-Online.de 😉

    Liken

    • rabohle sagt:

      Ohne „grundsätzlich“ hätte es sogar eine Zustimmung gegeben. Bei der Meinungsfreiheit gibt es kein „grundsätzlich“. Was die AKK da an Gedankengut von sich gegeben hat und welche erbärmliche Versuche der Erklärung gefolgt sind … das macht deutlich, welch rechter Kurs von ihr beabsichtigt ist.

      Liken

    • sigurd6 sagt:

      @WernerBln:
      Na, jetzt staune ich aber, da ich ein gutes Gedächtnis habe, kann ich mich sehr genau erinnern, dass sie schon des Öfteren Ihre Kommentare mit einem Link aus t-online untermauert haben.

      Und nun solch eine negative Äußerung über t-online? Aber Ihre jetzige Bewertung kann ich aus voller Überzeugung teilen.

      Liken

      • WernerBln sagt:

        Vor dem Eigentümerwechsel war T-Online ja auch noch erträglich, danach allerdings zunehmend nicht mehr. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich schon geraume Zeit nicht mehr drauf verlinkt und wenn, dann nur, wenn es allgemein bekannte Meldungen waren, die so auch in diversen anderen Medien standen.

        Ich gestehe allerdings, dass ich aus Bequemlichkeit die Seite wegen der Verlinkungen auf meinen T-Com Account noch gespeichert habe

        🙂

        Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s