Ein Airbus fliegt nicht mehr allein

Aus Schaden wird man klug? Nachdem beim letzten G20 Gipfel in Buenos Aires der Flug der Kanzlerin über den Niederlanden abgebrochen werden musste und die Maschine in Köln landete und die Kanzlerin mit einer Linienmaschine von Iberia weiter fliegen musste, möchte man dieses Mal auf Nummer sicher gehen.

Nun steht der nächste Gipfel der G20 Staaten im japanischen Osaka an. Die Bundeskanzlerin wird am Donnerstag nach Osaka abheben. Doch damit sie nicht wieder im Pannenfall mit einer Linienmaschine fliegen muss, hat die Luftwaffe schnell einen interkontinentalen Ausbildungsflug nach Japan verlegt. Diese Maschine soll kurz nachdem die Maschine der Bundeskanzlerin gestartet ist, abheben und ihr folgen.

Auch der Rückflug ist so gestaltet, dass beide Maschinen kurz hintereinander abheben werden. Wie aus Kreisen der Luftwaffe berichtet wird, stand der interkontinentale Ausbildungsflug ohnehin an. Na dann wünsche ich beiden Maschinen einen angenehmen Hin- und Rückflug.

Vegane Metzgerei?

Die Werbung hörte ich nun schon zum zweiten Male im Autoradio. Und bin immer wieder erstaunt. In Berlin ist es schon ungewöhnlich eine Fleischerei Metzgerei zu nennen.

Nur weshalb benötigen Veganer eine vegane Metzgerei? Sie essen doch eh kein Fleisch? Oder möchten sie zumindest das Gefühl haben etwas fleischähnliches gekauft zu haben? Wozu also braucht man, wenn man keine Wurst und kein Fleisch ist eine Metzgerei oder Fleischerei oder wie auch immer?