Klimaaktivisten zu den morgigen Großveranstaltungen …

… wir blockieren auch Straßen und Verkehrsknotenpunkte der Stadt

Wenn Straßen blockiert werden so ist das Nötigung, kann sogar Landfriedensbruch oder gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr sein. Hier muss die Staatsgewalt (Polizei) eingreifen. Ich bin sehr gespannt, ob sie es tatsächlich macht.

Wenn nicht wäre es in meinen Augen Rechtsbeugung. Dann kann man die Straße auch gleich dem Pöbel überlassen.

Damit ich nicht falsch verstanden werde, ich habe vollste Sympathien für die jungen Menschen, die für ein besseres Klima demonstrieren, nur habe ich keinerlei Verständnis, wenn man glaubt, sich alles erlauben zu können unter dem Deckmäntelchen, man macht es für den Klimaschutz.

Fernsehen von Gestern

Ich glaube, es war in den 1980er Jahren, die lief im Vorabendprogramm eine Serie, von der ich nach Möglichkeit keine Folge verpasste. Der Fahnder war ihr Titel und vielleicht erinnert sich noch jemand von euch an diese Serie mit dem leider viel zu früh verstorbenen Klaus Wennemann. Ein Kommissar ohne Vornamen, einfach nur Faber, so wurde er genannt. Auch die Rolle von Dieter Pfaff fand ich immer sehr amüsant und wartete schon darauf was er in der nächsten Folge wieder alles an „Sonderposten“ zu verhökern hatte. Ja ich möchte mal behaupten es war eine meiner Lieblingsserien.