Vor dem 7. Spieltag

Heute Abend geht es für die Hertha im Olympiastadion gegen Fortuna Düsseldorf darum, die Siege gegen Paderborn und Köln zu veredeln. Nur ob sich die Fortuna, bei der Trainer Funkel zum fünfhundertsten Male an der Seitenlinie stehen wird, Glückwunsch dazu, das so einfach gefallen lässt, ist mehr als fraglich. Düsseldorf ist einer dieser Gegner, die der Hertha gar nicht liegen. Immer hofft man, sie mögen diesen Komplex endlich einmal ablegen. Doch meist leider vergeblich. Und an diesem kühlen Abend im Oktober? Nachdem die Mannschaft auf dem Rückflug von Köln eine Schrecksekunde überwinden musste, oder auch einige Zeit mehr, das Charterflugzeug wurde wohl von einem Blitz getroffen, sollte sie jetzt eigentlich gut erholt sein.

Bayern München sollte seine Tabellenführung gegen 1899 Hoffenheim verteidigen können. Nachdem man in London so deutlich gegen Tottenham siegte, ist die Mannschaft sicherlich voller Selbstvertrauen.

Etwas an Selbstvertrauen könnte RB Leipzig durch die Heimniederlagen gegen Schalke und Lyon eingebüßt haben. Auch das Gastspiel bei Bayer Leverkusen wird nicht einfach werden, so schätze ich.

SC Freiburg gegen Borussia Dortmund, wer hätte gedacht, dass Freiburg vor dem 7. Spieltag vor dem BVB steht in der Tabelle. So dürfte der SC durchaus als Favorit in diese Partie gehen. Mal schaun, ob ihm diese Rolle gefällt. Der BVB muss langsam Punkte sammeln um den Anschluss zur Spitze nicht ganz zu verlieren.

In Paderborn steigt ein Kellerduell zwischen dem SC Paderborn und Mainz 05. Da darf man gespannt sein, ob der erste Sieg des SC Paderborn heraus springt.

Am Sonnabendabend steigt dann das Spiel Schalke 04 gegen den FC Köln. Wenn die Knappen dieses Spiel auch gewinnen, dann dürfte die letzte Saison endgültig aus den Köpfen der Mannschaft und der Zuschauer sein.

Vor, auf dem Papier, leichten Heimaufgaben stehen Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg und der VfL Wolfsburg gegen Union Berlin. Nun werden Spiele jedoch nicht auf dem Papier, sondern auf dem Rasen entschieden. Also mal schauen, wie es dann läuft.

Mit Eintracht Frankfurt gegen den SV Werder Bremen wird der 7. Spieltag dann abgeschlossen. Wenn sich das Lazarett von Werder endlich etwas gelichtet hat, so wäre der Mannschaft durchaus ein Punkt in Frankfurt zuzutrauen. Ich hörte, der BVB soll an Kohfeldt baggern? Weiß jedoch nicht, ob das einfach nur eine Ente war. Es wäre ja auch ein unglaublicher „Vertrauensbeweis“ gegen Favre.

Egal wie auch immer, so langsam wird die Tabelle zuverlässiger werden. Noch kann man mit ein bis zwei Siegen große Sprünge in ihr machen. Doch noch ein paar Spieltage und es wird schwieriger werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fußball.

8 Kommentare zu “Vor dem 7. Spieltag

  1. rabohle sagt:

    Werder gewinnt und Dortmund erhöht den Preis; Favre ist bis zum Winter wohl Geschichte.

    Liken

  2. ballblog sagt:

    Wenn Dortmund so weiter macht, muß der Aki erstmal eine Gewinnwarnung für seine Aktionäre raushauen… Bemerkenswert auch, wie früh in der Saison sie in Dortmund und Leipzig dünnhäutig werden.
    Zumindest Gladbach scheint sich ja gestern für Augsburg geschont zu haben. Und eigentlich kamen sie mit denen stets nicht so gut klar… Und Paderborn sollte allmählich mal mit dem Punkten beginnen.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s