Eine Rocklady wird …

Nein das werde ich nicht schreiben, wie jung sie wurde. Man ist ja Gentleman. Als wir Tina Turner 1996 in der Waldbühne sahen, waren wir begeistert. Diese Frau hatte eine Power und ihre Herzlichkeit strahlte von der Bühne herunter. Sie hat in ihrem Leben vieles erlebt, auch vor den Schattenseiten des Lebens blieb sie nicht verschont.

Ihre zweite Karriere verdankt sie einem Song den Mark Knopfler eigentlich für sich und seine Dire Straits geschrieben hatte. Jedoch war er dann der Meinung, dass es wohl besser sei, wenn eine Frau den Song singt. Und so kam Tina Turner zu dem Song Private Dancer. Der ein Welthit werden sollte.

Heute feiert sie einen runden Geburtstag und dazu wünsche ich ihr alles Gute und viel Gesundheit. Damit Sie ihren „Ruhesitz“ in der Schweiz noch lange genießen kann.

6 Kommentare zu “Eine Rocklady wird …

  1. lesenbiene sagt:

    Ich war kürzlich in Hamburg und habe „Tina-Das Musical“ gesehen und es hat mir gefallen. Sie hat schwere Zeiten erlebt und hat in ihrem Leben nichts ausgelassen. Mit ihrer Musik bin ich groß geworden und sie hat damals, mit Mitte 40, noch eine Solokarriere hingelegt.
    Als in dem Musical ihre schweren Jahre mit Ike dargestellt wurden, hätte man eine Stecknadel zu Boden fallen hören können und aus dieser Ehe ist sie Mittellos geflohen und hat dann noch mal richtig durchgestartet, obwohl kaum noch jemend einen Penny auf sie gesetzt hat. Respekt auch vor dieser Leistung.

    Liken

    • sigurd6 sagt:

      Ich glaube, sie war sogar zur Premiere in Hamburg und sehr von dem Musical angetan. Leicht hatte sie es wirklich nicht in ihrem Leben.

      Vor vielen Jahren sahen wir einen Film oder eine Dokumentation über ihr Leben. Dieser Ike muss ja ein ziemlicher Kotzbrocken gewesen sein. Entschuldigung eigentlich soll man über Tote ja nicht schlecht reden. Das dürfte bei ihm schwierig sein.

      Liken

  2. rabohle sagt:

    Tolle Sängerin mit 18+

    Liken

  3. ballblog sagt:

    Und da kann man dann auch gern vom wohlverdienten Ruhestand reden.

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s