Sandmann, lieber Sandmann …

Aus der ehemaligen DDR wurde, leider, nicht viel übernommen. Mir fällt eigentlich nur der Grüne Pfeil ein.

Doch eine Institution des ehemaligen Fernsehens der DDR läuft noch heute z. B. im RBB (III. Programm Berlin/Brandenburg), es ist das Sandmännchen. Schon als unser Kind noch klein war, saß er vor dem Fernsehgerät und schaute sich die Geschichten an. In Westberlin hatten wir damals ja keine Schwierigkeiten mit den Programmen der DDR.

Schnatterinchen und Pittiplatsch, Herr Fuchs und Frau Elster waren auch uns ein Begriff. Heute nun feiert das Sandmännchen seinen 60. Geburtstag und ist noch kein bisschen müde.

Wen es interessiert …

… so sieht mein Sendeplan diese Woche aus.

Wer gute Augen hat, der kann vielleicht erkennen, welche Sendung wann läuft. Beginnend mit Montag 9:00 Uhr und endet in der Nacht von Sonntag auf Montag um 2:00 Uhr. In der Zeit von 2:00 Uhr -9:00 Uhr läuft jeweils die Rotation. Schön bunt, oder?

Sendeplan

Aufgelesen


„Ich hätte niemals gedacht, dass es so was jemals wieder geben könnte. Neonazismus, und rechtsextreme Gewalt. Ein Politiker wird umgebracht, anderen wird mit Mord gedroht“.

„Man habe allzu bereitwillig das Vergessen werden der Naziverbrechen zugelassen“. Er selbst fühle sich zunehmend verpflichtet, den Jüngeren davon zu erzählen. „Vielleicht war es ja ein Fehler, nicht früher damit angefangen zu haben“.

So sagte es Mario Adorf in einem Interview.

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.

Sag mir wo die …

… Funklöcher sind.

Leider in Brandenburg noch allgegenwärtig. So gab es den Beweis offensichtlich gestern in der ARD. Als in der 12:00 Uhr Tagesschau eine Schaltung zur Digitalklausur der Bundesregierung in Meseburg geschaltet wurde, dort wird u. a. auch über Funklöcher beraten, brach die Schaltung nach wenigen Sekunden ab. Als Fehler vermutet man ein Funkloch. So etwas nennt man dann wohl Realsatire.

Stuttmann76.jpg

Mein Lieblingssong von …

… Madonna

Über sie muss ich wohl nicht viel schreiben. Sie hat im Musikgeschäft mächtig abgeräumt und war auch außerhalb des Musikgeschäftes für die eine oder andere Schlagzeile gut.

Also habt ihr einen Song von Madonna, der euch besonders gut gefällt? Dann einfach ran an die Tastatur und eingeben. Ich bin gespannt.

Aufgelesen


„Bei einer Trennung gibt jeder Ehemann zu, dass beide Seiten schuld sind. Ehefrau und Schwiegermutter“

Meg Ryan, amerikanische Schauspielerin.

 

RadioAid sendet seit 18:00 Uhr

OffroadsDie Übernahme hat funktioniert. Seit 18:00 Uhr habe ich das Programm von RadioAid übernommen. Etwas gezittert hatte ich schon, ob das alles so reibungslos funktioniert, doch alles läuft prima. Bis morgen um 18:00 Uhr gibt es nun die Sendung für obdachlose Kinder.

Das Thema finde ich wichtig. Geht es doch in unserem Alltag allzu leicht unter. Die Moderatoren sind sehr bemüht, Spenden zu sammeln. Ihr könnt übrigens auf der Website von RadioAid spenden, wenn ihr ein paar EUROS übrig habt. Die Website von RadioAid findet ihr unter

www.radioaid.de

Mal wieder: In eigener Sache

Eigentlich wollte ich nach dem Server- und Stationswechsel auf eine neue Radiostation keine Werbung mehr dafür machen. Doch hier mache ich gerne eine Ausnahme.

OffroadsAm Sonnabend (16. 11.) ab 18:00 Uhr übernehme ich bis Sonntag (17. 11.), 18:00 Uhr das Programm einer anderen Sendestation. Diese sendet 24 Stunden eine Sendung über Jugendobdachlosigkeit. Damit wird die Organisation „Offroadkids“ unterstützt. Diese Organisation kümmert sich seit Jahren um die armen Kinder.

Also wer Lust hat, hört einfach mal rein. Den Sender findet ihr unter meinem Avatar rechts.

Vorsichtshalber ist hier nochmals der Link:

https://laut.fm/songsauszweijahrhunderten