Eine kleine Fußballnachlese

Schalke 04 hat sich gegen Union Berlin durchgesetzt und die „internationale“ Härte der Köpenicker auch gleich mitbekommen.

1899 Hoffenheim und Fortuna Düsseldorf trennten sich 1:1 und somit hat Hoffenheim in zwei Spielen, im heimischen Stadion, 5 Punkte gegen Mannschaften die hinter ihnen stehen vergeigt.

Er kam, sah und siegte nicht. Der Heilsbringer aus Kalifornien konnte Hertha in der kurzen Zeit nicht auf die Erfolgsspur bringen. Das war wohl jedem klar. Nur wie er spielen ließ, das machte mich schon stutzig. Mit einer Dreierkette in der Abwehr, Stark – Boyata-Rekik, drei Innenverteidiger und kein Außenverteidiger sollten die schnellen Spitzen des BVB stoppen? Und es funktionierte auch nicht. Doch was Teile der Ostkurve nach dem Spiel veranstaltete war auch völlig daneben. Die Spieler haben sich, so hoffe ich, nicht absichtlich in diese Lage gebracht. Gut, dass der Manager immer mehr in die Kritik gerät war klar. Er ist schon lange ein eher ungeliebter in der Hertha-Führungsetage. Und wurde am Wochenende nicht müde zu behaupten, dass er keinesfalls entmachtet wurde. Ja was denn sonst Herr Preetz?

Der FC Köln hat es versäumt gegen Augsburg einen Heimsieg hinzulegen. Das ist zu wenig, auch wenn es im Moment eher gut für Hertha ist.

Der SC Paderborn hätte Leipzig fast auf der Ziellinie noch eingeholt. Nach souveräner Halbzeitführung brachen die Sachsen in der zweiten Hälfte dann doch etwas ein.

Bayern München hatte Chancen, um 2 Spiele zu gewinnen. Der Sieger jedoch hieß, ich finde völlig überraschend, Bayer 04 Leverkusen. Und geht nun die Suche nach einem „Supertrainer“ wieder los? Cando sei wachsam.

Borussia Mönchengladbach ließ im heimischen Stadion gegen den SC Freiburg nichts anbrennen und konnte die Tabellenführung verteidigen.

Und am späten Nachmittag des Sonntages entführte der SV Werder Bremen, auch etwas überraschend, drei Punkte aus der Autostadt Wolfsburg und verschaffte sich damit etwas Luft im Abstiegskampf. Wenn man davon schon sprechen kann.

Heute treffen dann noch Mainz 05 und Eintracht Frankfurt, der nächste Auswärtsgegner von Hertha, aufeinander.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fußball.

7 Kommentare zu “Eine kleine Fußballnachlese

  1. rabohle sagt:

    Schade für Freiburg; aber wenn man den späteren Torschützen nicht vom Platz stellt, fallen nun einmal Tore.
    So kann man sich nun – an Erinnerungen schwelgen – auf Gladbach-Bayern freuen.

    Liken

  2. ballblog sagt:

    Und wenn ein Auto mit ’nem M im Kennzeichen vorfährt: Cando, faß ! 🙂

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s