Waschbär betrunken gefangen …

… und erschossen.

Ein mutmaßlich voll des süßen Glühweins Waschbär torkelte über den Erfurter Weihnachtsmarkt und wurde schließlich von der Feuerwehr eingefangen, um ins Tierheim verbracht zu werden. Doch so weit kam es dann nicht mehr. Wie aus dem Tierheim berichtet wurde, waren „Stadtjäger“ vorher aktiv, holten den Waschbären ab und erschossen ihn. Waschbären dürfen in Deutschland ganzjährig erschossen werden. Sie haben keine natürlichen Feinde und gelten als eine Plage.

Wenn wir alles, was eine Plage ist, erschießen würden, dann …

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Tiere.

2 Kommentare zu “Waschbär betrunken gefangen …

  1. rabohle sagt:

    Tja, an Wölfe und Wildschweine trauen sie sich wohl nicht heran, da musste eben der „Masskierte“ als Opfer herhabten. Wurde er auf der Flucht von hinten erschossen?

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s