Moment mal: Sie sind gegen alles

Es gab mal eine Zeit, da fand ich die Partei DIE GRÜNEN gut. Sie brachten frischen Schwung in die verkrustete Parteienlandschaft und packten Themen an, die sich die damals etablierten Parteien lieber vom Hals hielten. Mittlerweile haben jedoch auch andere Parteien erkannt, dass man damit auf Stimmenfang gehen kann.

Nun jedoch soll die IAA (Internationale Automobilausstellung) von Frankfurt/Main nach Berlin verlegt werden. Der Regierende Bürgermeister und seine Wirtschaftssenatorin R. Pop (GRÜNE) fanden die Idee diskussionswürdig. Doch am Wochenende auf dem Parteitag der GRÜNEN in Berlin wurde die Wirtschaftssenatorin von ihrer Partei zurückgepfiffen. Man stimmte gegen die Verlegung der IAA nach Berlin. Und die Wirtschaftssenatorin hält sich nun eher bedeckt, wenn es um dieses Thema geht. Der Regierende Bürgermeister Müller jedoch ist weiterhin vehement dafür. Und warum auch nicht?

Was ist so schlimm daran, wenn die Automobilbranche ihre neusten Produkte zeigt? Da werden auch alternative Produkte zu Verbrennungsmotoren gezeigt. So langsam, und das schreibe ich in aller Deutlichkeit, gehen mir die GRÜNEN hier in Berlin gewaltig auf den Wecker. Sie leisten sich eine Verkehrssenatorin, die von der Materie nicht allzu viel Ahnung hat. Die jeweils den dritten vor dem ersten Schritt plant, ohne die Konsequenzen zu bedenken. Offensichtlich entwickeln sich die GRÜNEN zu einer reinen Verbotspartei. Sie sind der Meinung, nur ihre Meinung ist die allein gültige. Man kann eine Wende in der Verkehrspolitik nicht innerhalb weniger Monate vollziehen. Das gibt die Struktur der Stadt nicht her. Man muss dafür sorgen, dass der öffentliche Nahverkehr ausgebaut wird und das bewältigen kann, was den GRÜNEN vorschwebt. Aber das wäre noch ein ganz anderes Thema.

Mir geht es, wie eingangs erwähnt um die Ausbremsung der IAA. Die ohne jede Not erfolgte und keinerlei Sinn ergibt. Doch darin scheinen die GRÜNEN im Moment ihre Kernkompetenz zu sehen.

Um nicht falsch verstanden zu werden, vieles was die GRÜNEN fordern, ist durchaus berechtigt. Nur fangen sie es, so ist jedenfalls meine Auffassung, oft falsch an. Man muss auch mal Geduld haben, um seine Ziele zu erreichen. Dabei helfen solch unnötige Beschlüsse rein gar nichts. Und noch etwas, ich würde nicht zur IAA gehen, rege mich also nicht über etwas auf, was mir eventuell entgangen sein könnte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

6 Kommentare zu “Moment mal: Sie sind gegen alles

  1. rabohle sagt:

    Stimmt; es wird teilweise ohne Unterscheidung losgewütet, zumal viele Ideen schlichtweg nicht umsetztbar sind.

    Nur: Die Verkehsministerin kann nichts dafür. Offenbar hat das Amt auch auf Bundesebene eine bestimmte IQ-Höchstgrenze, die eben nicht überschritten werden darf. 😉 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Catenaccio 07 sagt:

    Ja, die Grünen. Viele Anliegen sind sympathisch und auch lobenswert. Allein, dieser missionarische Habitus, dieses „Es muss alles sofort geschehen, das zehrt bisweilen doch stark an den Nerven.

    Gefällt 1 Person

    • sigurd6 sagt:

      Genauso ist es. Sie haben ja in vielem recht. Doch kann es nicht innerhalb kürzester Zeit umgesetzt werden. Und genau das geht einem zusehends auf den Wecker. Mir jedenfalls.

      Gefällt 1 Person

      • ballblog sagt:

        Mir auch. Es wird manches gut gemeint, aber nicht zu Ende gedacht. Oder gar nicht mit dem Denken angefangen.

        Liken

        • sigurd6 sagt:

          Manche Konsequenzen werden einfach nicht gesehen oder extra übersehen. Bestes Beispiel sind die Elektroautos. Da ist eigentlich nichts geklärt. Weder die Entsorgung der Batterien, noch, wo der benötigte Strom herkommen soll. Von den unglaublich menschenunwürdigen Umständen des Abbaus der benötigten „Zutaten“ für die Batterien habe ich von den Grünen auch noch nichts gehört.

          Das Elektroauto ist in meinen Augen ein schwereres Vergehen an dem Planeten, als der Verbrennungsmotor es je sein kann. Weshalb sich die Grünen, wenn ihnen so viel an der Umwelt liegt, nicht für eine zügige Intensivierung des Wasserstoffantriebes einsetzen, ist mir ein Rätsel.

          Gefällt 2 Personen

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s