Gebt dem Rassismus keine Chance – Solidarität mit Jordan Torunarigha

Hertha Kopie.jpgWie bekannt gab es am Dienstag im Pokalspiel Schalke 04 gegen Hertha BSC rassistische Schmährufe gegen Jordan Torunarigha. Was da im Einzelnen war, wird hoffentlich aufgearbeitet und vom DFB mit aller Härte verfolgt. Es ist erstaunlich, dass es noch immer Idioten in den Stadien gibt, die Spieler beleidigen, nur weil sie eine andere Hautfarbe haben.

Langsam sollten auch solche Dummköpfe erwachsen werden. Sie sind nicht so cool wie sie glauben, sie sind einfach nur primitiv und geistig unreif.

Unsere uneingeschränkte Solidarität gilt Jordan Torunarigha. Und nicht nur ihm, sondern allen Spielerinnen und Spielern die wegen ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechtes oder ihres Glaubens angepöbelt werden.

Am Sonnabend soll im Olympiastadion eine Solidaritätswelle für Jordan Torunarigha durchgeführt werden. Dazu hat sich auf Twitter ein Herthafan etwas einfallen lassen. Das Plakat, das sich die Fans auf DIN A4 ausdrucken und dann im Stadion hochhalten sollen seht ihr links oben.

4 Kommentare zu “Gebt dem Rassismus keine Chance – Solidarität mit Jordan Torunarigha

  1. rabohle sagt:

    „Es ist erstaunlich, dass es noch immer Idioten in den Stadien gibt, die Spieler beleidigen, nur weil sie eine andere Hautfarbe haben.“

    Schalke hat da wohl so eine gewisse Tradition. 😉

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s