Pal bitte übernehme

Ist er genug ausgeruht? Wäre er, von Preetz schmählich aussortiert, dazu bereit? Diese Fragen stellt sich ein Teil der Hertha-Fans. Sie zeigen jedoch, wie hoch die Anerkennung für Pal Dardai ist und wie der Verein nach seiner Entlassung ins Chaos gestürzt wurde.

Bei dem Interimstrainer Nouri ist man sich nicht sicher, ob er bleiben würde. Wie man überhaupt nicht weiß, was mit dem gesamten Klinsmann-Clan geschehen wird.

Er, der „Allwissende“ scheint nicht verkraften zu können, dass man mit einer Vertragsverlängerung, die er jetzt haben wollte, erst einmal abwarten wollte. Manager und Präsident haben sich nicht erweichen lassen und da wurde der „Allwissende“ knatschig und schmiss hin. Das sagt, so finde ich, einiges über J. Klinsmann aus. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Das taten andere in den verschiedenen Foren schon zur Genüge.

Dass er im Aufsichtsrat bleiben wird und somit der Vorgesetzte von M. Preetz ist, der ihm eine vorzeitige Vertragsverlängerung verweigerte, mutet wie ein Treppenwitz an. Nur lachen kann darüber kaum jemand im Herthaumfeld.

Dieser Kommentar bringt es, so finde ich, voll auf den Punkt.

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/02/fussball-berlin-hertha-bsc-abgang-trainer-juergen-klinsmann-kommentar.html

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fußball.

10 Kommentare zu “Pal bitte übernehme

  1. rabohle sagt:

    „Klinsmann hinterlässt einen Haufen“

    wäre die bessere Überschrift gewesen. 🙂 🙂

    Man weiß nicht genau, was eigentlich abgelaufen ist, wer was gefordert, wer was verweigert hat. Daher ist es ggfs. vorschnell, ein Urteil jetzt schon zu fällen.
    Nur wenn es offenbar nicht mehr geht, warum dann bis Saisonende warten (siehe Werder, siehe BVB)? Für den Verein wäre das bestimmt auch nicht besser gewesen, wenn missmutige Parteien aufeinander treffen..

    Liken

    • sigurd6 sagt:

      Es wird einiges verbreitet, wobei nicht alles der Wahrheit entsprechen muss. Klar scheint zu sein, dass sein Verhalten unprofessionell war. Die Kommentare in den Medien sind auch dementsprechend.

      Nur finde ich, man soll ihm nicht nachtrauern. Er ist weg und nun sollte man schleunigst sehen, dass man wieder in ruhiges Fahrwasser kommt. Mir jedenfalls ist der „Allwissende“ keine Zeile mehr wert. Ich habe von Anfang an, wie Du weißt, große Zweifel gehabt und wurde leider mal wieder bestätigt.

      Mein „Pal bitte übernehme“ ist daher schon fast ein Hilferuf. 😀

      Gefällt 2 Personen

      • rabohle sagt:

        Ich kann mir nicht vorstellen, dass Pal sich das wirklich antut, denn er kann ja nur verlieren. Aber solange Hertha alles verliert, muss man als Werderaner ja schon fast hoffen …. 🙂

        Liken

        • sigurd6 sagt:

          Das glaube ich auch nicht, dass er es macht. Das war eher ein Verzweiflungswunsch. 😀

          Ich finde es durchaus legitim, dass Dir Werder mehr am Herzen liegt als Hertha. Ist umgekehrt bei mir ebenso, bei aller Sympathie für Werder. Es ist jedoch schön, dass wir uns das schreiben können ohne irgendwelche Häme dabei zu empfinden. Das verstehe ich unter Sportsgeist.

          Gut bei Schalke würde ich das anders sehen … 😀

          Gefällt 2 Personen

          • rabohle sagt:

            Schalke? Die tun doch nix, die wollen bloß spielen. 🙂 🙂

            Finde ich auch; man muss sich mal was um die Ohren hauen dürfen, aber dabei sachlich oder fotzelnd bleiben.

            Liken

            • sigurd6 sagt:

              Die tiefe, ja ich möchte behaupten die abgrundtiefe Freundschaft, zwischen Hertha und Gelsenkirchen Nord, wie die offizielle Bezeichnung der Hertha-Fans ist, dürften in der Liga bekannt sein. 😀

              Gefällt 1 Person

  2. ballblog sagt:

    Ich frage mich, wie der jetzt seriös den Aufseher machen will. – Und ob Nouri an seine sportlichen Bilanzen aus vorherigen Vereinen anschließt?
    Im Grunde weiß man doch, was für einen Typen man sich da eingefangen hat mit Klinsmann. Und dennoch hat es wieder ein Verein versucht.

    Gefällt 1 Person

    • sigurd6 sagt:

      So wie man in Berlin und besonders bei Hertha und den Medien über ihn schreibt und spricht, nimmt ihn ohnehin niemand mehr ernst. Und das ist genau richtig so. Solch einen Schaumschläger sollte man nicht ernst nehmen. Wie schon in meinem Kommentar an @rabohle angemerkt möchte ich über ihn auch nichts mehr schreiben. Denn ich bin heute so richtig sauer. Wenn das stimmt, was an Meldungen kommt, dann ist „kindisches Verhalten“ wie es ein Rundfunkkommentator sagte, noch das mildeste was man über den „Allwissenden“ sagen und schreiben könnte.

      Eine gute Nachricht gab es dann heute doch schon. Der vom „Allwissenden“ gefeuerte Torwarttrainer Zsolt Petry ist zurück. Das dürfte Kraft und Jarstein besonders freuen. Denn beide murrten in den letzten Tagen zusehends darüber, dass ihnen der vertraute Trainer fehlt. Und beide sind nicht als Revoluzzer bekannt.

      Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s