Danke

Danke zu sagen, wäre doch eigentlich ganz einfach. Ein Lächeln zu schenken und ein paar nette Worte zu sagen, hat noch nie geschadet.

Wie wäre es, wenn man beim nächsten Einkauf den Angestellten der Supermärkte, die unermüdlich die Regale füllen, damit Hamsterkäufer ihr Toilettenpapier auch weiterhin hamstern können, oder den Kassiererinnen und Kassierern mal ein paar nette Worte des Dankes sagen würde? Den Bediensteten im medizinischen Bereich, den Polizeibeamtinnen und Beamten, den Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, denen die Notdienst in den Kindertagesstätten verrichten, damit eben die, die den Laden am Laufen halten, das auch tun können.

Es gibt viele Berufe, die für keine Heimarbeit geschaffen sind. Ich weigere mich auch weiterhin, diesen denglischen Begriff dafür zu verwenden. Wir nahmen uns früher Arbeit mit nach Hause, basta.

All denen die in diesen Wochen den Laden, teilweise tatsächlich bis an ihre Grenzen am Laufen halten, denen möchte ich heute schon mal ein DANKESCHÖN sagen. Ihr macht das großartig und das sollte man auch einmal würdigen.