Beat-Club

Als der Beat-Club sein 50-jähriges feierte, gab es auf NDR 3 die lange Beat-Club Nacht. Und natürlich habe ich diese aufgenommen.

Am gestrigen Abend, ich habe die ewigen Sondersendungen satt, habe ich mir diese Aufnahme eine ganze Weile angeschaut und dabei gedacht, was war das doch damals für eine optimistische muntere Musik. Die Texte, na ja, da hört man, oder hörte man ohnehin nicht hin. Die Musik war es, die begeistert. Und im Beat-Club sind sie alle aufgetreten. Nur die Beatles und die Rolling Stones waren nur mit Videos vertreten. Das war wahrscheinlich auch besser so. Sie waren halt die Superstars der 1960er Jahre.

Natürlich ist für die Generationen die in den nachfolgenden Jahrzehnten, wie ich in den 1960er Jahren, im Teenageralter waren, eben die Musik des jeweiligen Jahrzehntes die beste, die es ja gab. Und ja auch aus den folgenden Jahrzehnten kam noch gute Musik hervor.

Bis auf Techno höre ich eigentlich fast jede Musikrichtung. Bei Technomusik streike ich. Da bin ich sehr konsequent.

Ich möchte die Musik der letzten Jahrzehnte nicht bewerten, doch die der 1960er Jahre war schon deshalb außergewöhnlich, weil sie uns damals wie eine Befreiung aus dem Mief vorkam. Eigentlich ist es für die, die diese Zeit nicht erlebten schade. Ein Gedanke beschlich mich dann beim anschauen der Videos doch noch, ich dachte, die sind heute alle so alt oder noch älter als ich. Aber das ist eben nun mal nicht zu ändern.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik.

5 Kommentare zu “Beat-Club

  1. rabohle sagt:

    🙂 🙂 Uschi Nerke und :“Wisst ihr noch…“ gab es noch sehr lange bei Radio Bremen, Sendung Beat-Club 🙂 🙂

    Liken

  2. ballblog sagt:

    Und um Deinen letzten Aufsatz aufzugreifen – genau das fehlt ja seit einigen Jahren komplett: das Musik halt auch mal „gegen“ etwas Stellung bezieht. Der zeitgenössische Jammer- Pop wird im Autoradio sofort weggeswitcht.
    Und bei Techno streike ich auch.

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s