Da waren es schon fünf

Es war ein zähes ringen um den kantigen Verteidiger Deyovaisio Zeefuik um ihn von Groningen loszueisen. Doch nun ist der Wunschspieler von Hertha in Berlin. Somit hat Hertha nun fünf Niederländer in ihren Reihen. Keine schlechte Wahl. Denn auf die Niederländer im Trikot von Hertha war bisher immer verlass.

Hertha 2020/21 nimmt mehr und mehr Gestalt an und man darf gespannt sein, wie die Mannschaft sich entwickelt. Jedenfalls ist in den letzten Wochen wieder etwas mehr Ruhe eingekehrt und keiner der Offiziellen wie auch der Spieler spricht mehr von dem Big-City Club oder einer Qualifikation für die EL und CL. Die Hirngespinste, die durch den „Allwissenden“ zu Hertha getragen wurden, scheinen, zum Glück, endgültig kein Thema mehr.

Ob es dem Investor gefallen wird, das wird sich zeigen. Auch er sollte jedoch mehr daran interessiert sein, dass die Mannschaft mehr auf dem Platz als durch dumme Sprüche auffällt.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fußball.

6 Kommentare zu “Da waren es schon fünf

  1. rabohle sagt:

    Na sicher sprechen sie davon

    „So wie es sich für eine Hauptstadt gehört, so heißt es doch so schön, ist langfristig Europa das Ziel.“ Eure neue #1 gibt also genau die Linie und das Ziel wieder, was Klinsmann ausgerufen hatte.

    Auch die Gewaltkäufe machen doch deutlich, was geschehen soll.

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s