Vor dem 11. Spieltag

Nachdem die vier Vertreter der Bundesliga in der CL weiter kamen, erwartet sie nun wieder das weniger ertragreiche Bundesligageschäft.

Heute Abend erwartet der VfL Wolfsburg die Eintracht aus Frankfurt und hofft auch weiterhin ohne Niederlage in dieser Saison zu bleiben.

Am Sonnabend empfängt die Wundertüte Borussia Dortmund im heimischen Stadion den VfB Stuttgart und hofft nicht noch mehr Punkte gegenüber den vor ihnen liegenden Mannschaften zu verlieren. Wobei ihr Wunderstürmer sich in Katar relaxt.

In Leipzig muss Werder Bremen antreten und dürfte somit einen schweren Gang vor sich haben. RB möchte unbedingt oben dran bleiben und Werder schlingert in den letzten Wochen doch wieder durch die Liga, nachdem man schon fast glaubte, dass es in dieser Saison besser läuft.

Holt der SC Freiburg gegen Arminia Bielefeld endlich mal wieder einen Dreier? Auch die Streich Truppe kommt in dieser Saison noch nicht so richtig aus den Startlöchern. Da wären drei Punkte hilfreich, damit endlich der berühmte Knoten platzt.

Interessant dürfte es in Mainz werden. Die Geißbockelf aus Köln gibt beim Karnevalsverein sein Gastspiel. Und wie man hörte, fehlt ihnen der Geißbock doch sehr. Apropos fehlen, Mainz fehlen etliche Punkte und die möchte man gegen Köln holen. Na dann helau.

Und ich wollte es kaum glauben, doch Hertha spielt in Mönchengladbach tatsächlich am Sonnabend um 15:30 Uhr. Nach dem Derbysieg muss man nun bei BMG antreten und da kommt die dumme Sperre von Cunha, die Trainer B. Labbadia einige Zornesfalten ins Gesicht trieb, zur Unzeit. B. Labbadia hat ihm dazu in dieser Woche eine klare Ansage gemacht. Zumal das Foul das zur Gelben Karte führte, in der 85. Spielminute völlig unnötig war. Aber so ist Cunha halt. Er setzt sich ein, wo auch immer. Und das geht eben manchmal daneben. Tja und die Chancen in Mönchengladbach? Im langjährigen Schnitt hat BMG leichte Vorteile. Jedoch ein Spiel am Mittwoch in den Knochen und dazu in der immer noch jungen Saison einige Spiele mehr als Hertha in den Knochen. Ich glaube, wenn Hertha alles aufbietet, so könnte ein Punkt im Bereich des möglichen sein. Auch wenn Cunha der Mannschaft fehlen wird. Dann müssen es eben andere richten.

Um 18:30 Uhr am Sonnabend gastiert dann Bayern München in der Alten Försterei. Für Union könnte es somit die zweite Niederlage infolge geben. Jedoch darf man Union, auch wenn sie das Derby unglücklich verloren, in dieser Saison nicht unterschätzen. Auch wenn M. Kruse der Mannschaft sehr fehlen wird. Er hatte sich im Derby, ohne Einwirkung eines Spielers von Hertha, verletzt.

Am Sonntag geht es für den FC Schalke in Augsburg darum, die Serie auszubauen. Nein Scherz beiseite, auch wenn Schalke in Berlin wenig Freunde hat, so wünscht man solch eine Grottenserie keinem Verein. Und Tasmania twitterte ja auch schon, dass man um seinen Rekord zittert. Jedoch benötigt der FC Augsburg auch Punkte und wird seinerseits alles daran setzen, dass die Punkte in der Fuggerstadt bleiben.

Die zweite bisher in dieser Saison ungeschlagene Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen empfängt dann um 18:00 Uhr die Mannschaft von 1899 Hoffenheim. Jede Serie geht einmal zu Ende. Doch ob sie gerade gegen Hoffenheim zu Ende geht? Wir werden am Sonntag spätestens gegen 20:00 Uhr schlauer sein.

Tja und dann gibt es kein verschnaufen. Denn am kommenden Dienstag und Mittwoch geht es schon wieder um Punkte. Dann steht der 12. Spieltag an. Na dann, schönes Wochenende und nascht nicht so viel.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fußball.

7 Kommentare zu “Vor dem 11. Spieltag

  1. ballblog sagt:

    Dortmund hat durchaus das Potential, gegen Stuttgart nur unentschieden zu spielen. Diejenigen, die jtzt mehr Mut mit Moukoko verlangen, sind die Ersten, die ihn dann verheizt sehen, wenn es nicht klappt.
    Hertha traue ich auch einen Punkt in Gladbach zu. Vor allem hinten raus geht da ja fast immer was bei Gladbachs Abwehr.
    Union hätte ich gern mit Kruse gegen Bayern gesehen. Ob sie den Ausfall kompensiert kriegen?

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Ein Punkt in Gladbach wäre natürlich sehr schön, auch wenn er in der Situation fast zu wenig wäre. Hertha muss Punkte sammeln.

      Ob Union den Ausfall von Kruse kompensieren kann, ist schwer zu sagen. Er ist in kurzer Zeit dann doch eine prägende Figur bei Union, jedoch sind in der Mannschaft so viel erfahrene Spieler, dass ich schon glaube, dass Union den Ausfall Kruses besser wegstecken könnte als Hertha den von Cunha.

      Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Auf Dortmund darf man gespannt sein. Wenn die es nicht schaffen, brennt da der Baum.

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s