Moment mal: Große Sprüche …

Da werden in Berlin seit Wochen 6 Impfzentren errichtet, unnötig zu schreiben, dass sie natürlich nicht zum geplanten Zeitpunkt fertig waren, und dann muss die Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci kleinlaut verkünden, wie viele Impfdosen anfangs für die 3,5 Millionenstadt Berlin zu erwarten sind.

Von den großspurigen Verkündungen der Politikerinnen und Politiker glaubt man ohnehin nur die Hälfte, das jedoch ist viel mehr als ein schlechter Scherz. 18.000 Dosen sollen es für Berlin als Erstversorgung geben. In Worten achtzehntausend!!!

Jeder der Impfwilligen muss sich 2-mal impfen lassen. Das heißt, ca. 9.000 können ab dem 27. Dezember geimpft werden. Damit können nicht einmal alle Pflegekräfte der Stadt geimpft werden. Von anderen Hochrisikogruppen, wie den über 80-Jährigen in Pflegeheimen ganz zu schweigen.

Seit Wochen werden Politikerinnen und Politiker, auch hier in Berlin nicht müde, den Menschen zu erzählen, dass alles bereit sei und die Impfung nach Zulassung zügig beginnen kann.

Nach dem unsinnigen Weihnachtsgeschenk für Apotheken (FFP2-Masken) ist das der zweite Kalauer der Woche. Von den Impfvorgaben des Bundesgesundheitsministers ganz zu schweigen.

So verspielt man das Vertrauen der Menschen. Vielleicht sollte man lieber erst die Realität abwarten, bevor man vollmundige Sprüche ablässt. Und diese Realität stellt sich so dar, man war wohl nicht in der Lage, wenigstens so viel Impfstoff zu bestellen, um wenigstens die zu impfen die man besonders schützen möchte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

5 Kommentare zu “Moment mal: Große Sprüche …

  1. Ich muss jetzt mal nachfragen: Wie kommst Du darauf, dass falsch (zu wenig) bestellt wurde? – Ich meine, ich bin auch nicht davon begeistert, dass das alles deutlich länger dauern wird als erhofft. Trotzdem habe ich Deine Ursachenanalyse jetzt nicht ganz verstanden.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      18.000 Dosen bedeutet 9.000 Menschen, die geimpft werden können. Das entspricht nicht einmal den Anforderungen zur Kategorie 1. Pflegepersonal und Alten und Pflegeheime. Und das finde ich nach dem Wind, der gemacht wurde, dann doch eher komisch.

      Wie lange es dauert, bis ich z. B. zur Impfung komme, ist mir relativ egal.

      Gefällt 1 Person

      • Ja, klar ist das lächerlich wenig. Ich meinte aber, wie du darauf kommst, dass nicht mehr bestellt wurde? Oder war mehr einfach zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu kriegen? — Hab schon gesagt, dass wären wir Engländer, wir jetzt wetten darauf abschließen könnten, wer wann geimpft werden kann.

        Gefällt mir

        • sigurd6 sagt:

          Ich habe nicht behauptet, dass zu wenig bestellt wurde, sondern es vermutet. Das kam dann wohl falsch rüber.

          Gefällt 1 Person

          • Ah, verstehe. Ich wollte nachfragen, weil auch ich solchen Sachen gerne auf den Grund gehe. Manchmal ist es zum Verzweifeln, und ich frage mich, ob wir als Volk eigentlich demokratietauglich sind. Oft wäre es wurscht, wer welches Gesetzt und welche Verordnung erlässt, und welches Gericht sie kippt, wenn die Menschen die Notwendigkeiten einsähen, die doch auf der Hand liegen – mit oder ohne Gesetze. Dann bestünde sogar die Chance, dass – bis wir mit Impfen dran sind – die Impfung nicht mehr nötig ist. (Aber nicht etwa, weil wir inzwischen den Löffel abgegeben haben!)

            Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu sigurd6 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s