Durchlüften I

Moment mal: Quo vadis SPD?

Die ehemalig stolze Partei, scheint nichts unversucht zu lassen, um in der Bedeutungslosigkeit zu versinken.

Es sei hier an die Wahl der Mitglieder zum SPD-Vorsitz erinnert. Dort gab es neben anderen Paaren die Kandidatenpaare Klara Geywitz/Olaf Scholz und Saskia Esken/Norbert Walter Borjans. Wie die Stichwahl damals ausging, ist bekannt. Offenbar trauten die SPD-Mitglieder ihrem Vizekanzler O. Scholz nicht zu, die Partei zu führen. Als Bundeskanzler Deutschland zu führen jedoch schon.

Franziska Giffey trat im Mai als Bundesministerin zurück, nachdem sich mehr und mehr verdichtete, dass die FU ihr den Doktorgrad aberkennen würde. Nachdem man ihr 2019 wegen der Plagiatsvorwürfe nur eine scharfe Rüge erteilte. Gestern gab die FU bekannt, dass ihr der Doktorgrad aberkannt wird. Als Bundesministerin trat sie zurück, Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin jedoch möchte sie bleiben. Das hat ein, wie der Schwabe sagt „Geschmäckle“. Im Bund für zu leicht befunden, für Berlin jedoch reicht das schon noch.

Sind sich die Genossinnen und Genossen eigentlich darüber im klaren wie das bei der Bevölkerung ankommt? Wenn in der SPD nicht schnell kräftig durchgelüftet wird, wird sie in ihrem eigenen Mief ersticken. Ich glaube, es ist 20 Sekunden vor 12. Dabei bin ich wahrscheinlich noch eher optimistisch.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

8 Kommentare zu “Durchlüften I

  1. ballblog sagt:

    Die schaffen es wirklich, sich selbst abzuschaffen.

    Gefällt 1 Person

  2. August Bebel und Karl Liebknecht würden sich im Grab umdrehen…

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu rabohle Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s