RKI-Chef platzt der Kragen

Der RKI-Chef L. Wieler hat offenbar von den verantwortlichen Politikern etwas die Nase voll. Das kann man bei einer Zahl von 65.371 Neuinfektionen gut verstehen.

Und es ist ja nicht so, dass das RKI nicht rechtzeitig gewarnt hätte. Am 22. Juli wurde ein Schreiben für den Winter 2021/22 veröffentlicht.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Downloads/Vorbereitung-Herbst-Winter.pdf?__blob=publicationFile

Dummerweise war da gerade Wahlkampf und es ging um gute Listenplätze, um salbungsvolle Reden und ums einschleimen bei den Landesverbänden. Da hatte man für belanglose Sachen wie Covid-19 überhaupt keine Zeit.

Das Ergebnis dieses Desinteresses sehen wir nun Tag für Tag. Ausbaden müssen es nicht die Politiker. Ausbaden muss es in erster Linie das Pflegepersonal auf den Intensivstationen.

Während die, die sich im Sommer lieber um ihre Posten als um das Wohl der Menschen gesorgt haben, sich jetzt auch noch gegenseitig vorwerfen, wer denn nun Schuld sei.

Weiter so, dann werden Ärzte auf den Intensivstationen bald vor der Wahl stehen, wenn behandeln wir weiter und bei wem ist es eh zu spät und wir brechen die Behandlung ab. Ich schreibe das jetzt bewusst ganz hart und meine es auch so, das können sich dann die Ignoranten des Sommers ans Revers heften.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

25 Kommentare zu “RKI-Chef platzt der Kragen

  1. rabohle sagt:

    Du hast das noch viel zu milde geschrieben. Wenn ich jetzt allein lese, dass die Stadion am WE ausverkauft sein dürften, Weihnachtsmärkte und Karneval durchgezogen, Impfzentren geschlossen werden, ist es nur neine sehr kurze Frage der Zeit, wann es in jedem Krankenhaus nicht mehr weiter gehen wird.

    Die Impfpflicht und auch der Lockdown müssen derzeit (leider) her. Die Händler müssen dann entsprechend entschädigt werden und zwar schnell.

    Macher suchen Lösungen, Deppen Schuldige. 😉

    Gefällt mir

  2. ballblog sagt:

    Der Kragen hätte da gern mal eher platzen dürfen.

    Gefällt 1 Person

  3. WernerBln sagt:

    Na ja, die Politik hat schon gehandelt. Während C sind lt. Medien 20 Kliniken (hauptsächlich im ländlichen Bereich) geschlossen worden. Irgendwas zwischen 4000 – 6000 Intensivbetten sind verschwunden, wobei sich da nicht etwa die Bettgestelle aufgelöst haben, sondern schlichtweg kein Personal für deren Betrieb mehr vorhanden ist. Sollte es in 2 Jahren nicht möglich gewesen sein, durch bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen das entsprechende Personal mindestens zu halten und sogar zu erhöhen?
    Aber der Abbau spart ja Geld, was man für irgendwelche anderen obskuren Zwecke verwenden kann. Ein Skandal!

    Gefällt mir

  4. WernerBln sagt:

    Sorry, wenn ich hier nochmal nachkarte:

    Ich vermeide es ja tunlichst, Links zu verwenden, um @Sigurd6 nicht unnötige Arbeit zu verschaffen aber

    Darauf bin ich heute zufällig gestoßen und das fand ich mehr als bemerkenwert!

    Der Beitrag von Frau Wagenknecht entspricht 100% meiner auch hier schon geäußerten Meinung! Auch in der Vergangenheit ist sie mir zu manchen, nicht allen Themen schon angenehm aufgefallen. Von daher hätte sie möglicherweise auch meine Stimme! Leider ist sie (angefeindetes) Mitglied der ehemaligen und mehrfach umbenannten Mauermörderpartei, was es mir angesichts meiner Vita unmöglich macht dies zu tun.

    Sollte sie sich jemals entschließen, in eine weniger anrüchige Gruppierung zu wechseln oder von den Altkommunisten à la Ramelow und verbündeten Kadern, rausgeschmissen werden, denke ich darüber neu nach!

    Ach, wie war das noch? Alle Kritiker der C-Maßnahmen sind nach veröffentlichter Propaganda schuld an der Lage und Verschwörungstheoretiker, Covidioten, böse Rechte und N….?

    Herr, lass Hirn regnen!

    Gefällt mir

    • rabohle sagt:

      @WernerBln: Aber vermutlich wirst Du dann den Regenschirm aufspannen

      „Kritiker der C-Maßnahmen“
      und
      „veröffentlicher Propagande“

      sind aufgrund der Wortwahl Intrumentarien eines herren zur Manipulationsbildung, der schon eine 1000jährige Geschichte nicht überlebt hat, denn so wird auf./abgewertet, ohne in der Sache selbst eine Aussage zu treffen, denn

      Sachliche Kritik stellt niemand in Abrede, wohl aber das unverantwortliche Verhalten, wenn man als Kritiker und Ungeimpfter dann eben die Regeln (immerhin Gesetz!) nicht einhält, also keine Maske trägt, keinen Abstand einhält etc.
      Denn das ist keine Kritik mehr, sondern eine absichtliche Schädigung Anderer.

      Bei einer sachlichen Kritik ist es auch angebracht, mitzuteilen, was denn warum falsch sein soll und was man besser hätte machen sollen. Genau daran fehlt es .. auch bei Wagenknecht.

      Und aus dem Nachgang dann etwas besser zu wissen (wollen), haben schon 82 Mio Bundestrainer versucht. 😉

      Wenn aber Verschwörungsblödsinn verbreitet wird kleine Auswahl gefällig?)

      Mythos 1: Das Coronavirus ist harmlos
      Mythos 2: Das Coronavirus ist eine Biowaffe und stammt aus einem Labor
      Mythos 3: Es soll eine neue Weltordnung geschaffen werden
      Mythos 4: Bill Gates will die Menschheit zwangsimpfen und überwachen
      Mythos 5: Der mRNA-Impfstoff verändert menschliche Gene
      Mythos 6: 5G verbreitet das Coronavirus
      Mythos 7: Finstere Mächte kontrollieren unsere Gedanken
      Mythos 8: Kinder werden von der „Elite“ entführt und ausgebeutet (QAnon-Bewegung),
      .
      dann kann man bei denen, der das ernsthaft glauben sicherlich von Covidioten sprechen und bei denen, die es aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten an solche „Leichtgläubige“ (besser Covioten) verteilen, von „Bösen“.

      Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      @WernerBln
      Dass die derzeitige Situation auch zeigt wie sehr die verantwortlichen Politikerinnen und Politiker versagen versuche ich seit Wochen hier klar zu machen.

      Was mir bei Sahra Wagenknecht immer sehr gut gefällt ist, sie arbeitet sich in eine Thematik, die sie beschäftigt, sehr akribisch ein. Daran sollte sich der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister ein Beispiel nehmen. Nur glaube ich, dass ihm dazu dann doch einiges fehlt.

      Jedoch sollte man sich im Klaren sein, dass man mit einer Impfung nicht nur sich selbst schützt, und sei es nur für eine gewisse Zeit, sondern auch das völlig überlastete Pflegepersonal auf den Intensivstationen entlastet. Auch die Grippeimpfung schütz zuverlässig nur 5-6 Monate und auch nicht davor, dass man an Grippe erkrankt, sondern eben nicht so schwer.

      Gefällt 1 Person

      • WernerBln sagt:

        Da sind wir weitgehend einer Meinung. Allerdings mit der Einschränkung, dass ich nicht nachvollziehen kann, weshalb ich aufgrund des staatlich verschuldeten „Pflegenotstandes“ (siehe Wagenknecht) auf mein Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit (freie Entscheidung über medizinische Eingriffe) verzichten soll!

        Gefällt mir

        • rabohle sagt:

          „….auch das völlig überlastete Pflegepersonal auf den Intensivstationen entlastet. “

          Hatte Sigurd doch so treffend ausgeführt, sodass sich die Frage nach dem „Warum?“ eigentlich mit etwas Nachdenken gar nicht stellt.

          Und auf Grundrechte pochen, gleichzeitig dem Personal im KH aber diese Rechte „zu erschweren“, ist nicht wirklich eine „Argumentation“, denn die Grundrechte hören nicht vor der eigenen Tür auf.

          Die Verweigerung dann noch mit dem „staatlich verschuldeten Pflegenotstand“ zu begründen, hat was von „Aber der hat angefangen..“. 😉

          Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s