Desaströse Kommunikation

Das wirft der bayerische Ministerpräsident M. Söder dem geschäftsführenden Bundesgesundheitsminister J. Spahn vor. Wo er recht hat …, nur sollte gerade er sich nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen.

J. Spahn seinerseits nennt den Impfstoff von Moderna den Rolls-Royce unter den Impfstoffen. Klar, deshalb darf der Rolls-Royce auch nicht unter 30 jährigen verabreicht werden.

Er musste nun zugeben, dass Biontech, der Impfstoff dem die Deutschen am meisten vertrauen, nicht unbegrenzt zur Verfügung steht. Stellt sich mir die Frage, hat man eventuell eine Nachbestellung verschlafen?

Mitten in die heftige vierte Welle sorgt der Bundesgesundheitsminister mal wieder für allgemeines Unverständnis.

Bekommen Bundesminister und Bundesministerinnen neben ihrer Entlassungsurkunde eigentlich auch Zeugnisse? Ins Zeugnis von Herrn Spahn würde ich z. B. schreiben, „er war stets bemüht den Anforderungen eines Gesundheitsministers gerecht zu werden“.

Übrigens würde ich den Text auch den Bundesverkehrsminister ins Zeugnis schreiben. Damit hätten schon zwei Minister eine glatte 6. Das ist mehr, als eine Regierung vertragen kann, finde ich.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

17 Kommentare zu “Desaströse Kommunikation

  1. rabohle sagt:

    Was erwartet man von einen „Schwammkopf“? Man sehen, wann der VW-Konzern ihn verklagt, weil er nicht von Spahn genannt worden ist.
    Die neue Regierung wartet schön ab, damit die Schuld dann auf die Ausscheidenen geschoben werden kann.
    Aber dafür gibt es sehr schöne Ausschüsse und Konferenzen, wo man klären kann, was man alles hätte machen können, wenn man sie nur gelassen hätte und warum es leider, leider dazu nicht gekommen ist.

    Nur eines darf man nicht vergessen – die Unvernunft steckt auch in all denen, die jede Sicherheitsmaßnahmen außer acht lassen, in den Ungeimpften, die sich unverantwortlich unters Volk mischen.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Die Impfgegner habe ich nicht vergessen, nur geht es um die unnötigen Querschüsse dieses Gesundheitsministers.

      Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass er in den ihm verbleibenden Wochen alles dafür tut, um der künftigen Regierung möglichst viele Fußangeln auszulegen. Damit sein Unvermögen anderen in die Schuhe geschoben wird.

      Gefällt 1 Person

  2. rabohle sagt:

    Du hast die Geheimwaffe AKK vergessen – so können sie Skat kloppen.

    Gefällt mir

  3. JanJan sagt:

    Eines muss man Spahn ja lassen, er hat schon ein großes Talent… Mühsam aufgebautes Vertrauten mit einem Tritt zu vernichten! War es nicht mühsam genug Millionen von Menschen von BionTech zu überzeugen? Kaum hat man das einigermaßen geschafft, hüpft der Kasper aus der Kiste und ruft: AUSVERKAUFT
    Irgendwie ein schlechter Witz oder?

    Gefällt 2 Personen

  4. ballblog sagt:

    Desaströse Kommunikation ist das Leitmotiv dieser „Verantwortlichen“. Ich hatte noch nie das Gefühl, daß so dermaßen viele Ahnungslose sich unter dem Label „Regierung“ versammelt hatten.

    Gefällt 2 Personen

  5. WernerBln sagt:

    Na immerhin hat der aber doch die perfekte Lösung aller Diskussionen fest im Blick:
    „Wahrscheinlich wird am Ende dieses Winters jeder geimpft, genesen oder gestorben sein“
    😉

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s