Sehr dünnhäutig Herr Botschafter

Einem Solidaritätskonzert vom Bundespräsidenten für die Ukraine blieb am heutigen Sonntag der Botschafter der Ukraine fern.

Ich verstehe die Absicht des Bundespräsidenten, mit diesem Konzert Brücken zu bauen. Der Versuch ging krachend daneben. Auch verstehe ich den Botschafter der Ukraine, jedoch nicht seine Begründung. Nicht jeder der aus Russland kommt, ist ein Aggressor. Ich finde, hier hat der Botschafter eine Gelegenheit zu einer Gemeinsamkeit, und sei sie auch nur in diesem engen Rahmen, verpasst.

Die Einzelheiten könnt ihr im Link nachlesen. Sie hier nochmals darzulegen, bin ich zu faul. 😀

https://www.tagesspiegel.de/politik/es-traten-nur-russische-solisten-auf-ukraine-botschafter-sagt-teilnahme-an-steinmeier-konzert-aus-protest-ab/28204024.html

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

6 Kommentare zu “Sehr dünnhäutig Herr Botschafter

  1. rabohle sagt:

    Ganz bestimmt ist er dünnhäutig; leider nicht ohne Grund.
    Natürlich sind nicht alle Russen mit dem Putin-Kurs einverstanden. Aber sind die, die schweigen, nicht auch in die Verantwortung zu nehmen?
    Ich denke, genau das wollte der Botschafter ausdrücken, wobei ich die Reaktion durchaus verstehen kann.
    Aber da sind eben unterschiedliche Auffassungen möglich (wobei mich schon so ein heulerisches Konzert alleine aufgeregt hätte).

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s