Wenn Solidarität vielleicht gut gemeint ist …

Die GRÜNEN in Berlin möchten, dass der 24. August, das ist der Unabhängigkeitstag der Ukraine, aus Solidarität mit der Ukraine, einmalig auch in Berlin ein Feiertag ist. Um ein Zeichen der Unterstützung zu setzen.

Nur frage ich mich, was hat man in der Ukraine davon, wenn in Berlin dieser Tag ein Feiertag wäre? Zeichen der Solidarität gibt es wohl genug.

In einem Kommentar in einer Berliner Tageszeitung steht dazu, „wenn die GRÜNEN ein Zeichen der Solidarität setzen möchten, so sollen sie am 24. August arbeiten gehen und das an diesem Tag verdiente Geld der Ukraine spenden“.