Wenn Solidarität vielleicht gut gemeint ist …

Die GRÜNEN in Berlin möchten, dass der 24. August, das ist der Unabhängigkeitstag der Ukraine, aus Solidarität mit der Ukraine, einmalig auch in Berlin ein Feiertag ist. Um ein Zeichen der Unterstützung zu setzen.

Nur frage ich mich, was hat man in der Ukraine davon, wenn in Berlin dieser Tag ein Feiertag wäre? Zeichen der Solidarität gibt es wohl genug.

In einem Kommentar in einer Berliner Tageszeitung steht dazu, „wenn die GRÜNEN ein Zeichen der Solidarität setzen möchten, so sollen sie am 24. August arbeiten gehen und das an diesem Tag verdiente Geld der Ukraine spenden“.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

19 Kommentare zu “Wenn Solidarität vielleicht gut gemeint ist …

  1. rabohle sagt:

    In der Tat wurde mit dem Vorschlag über das Ziel hinaus geschossen.Der Kommentar in der Tageszeitung ist hingegen klasse.

    Und man bedenke vielleicht einmal, wie viele Leute vor dem Krieg in Syrien geflohen sind. Die warten heute noch auf die Entscheidungen deutscher Behörden.

    Gefällt mir

  2. ballblog sagt:

    Erst einmal spielt Hertha donnerstag in blaugelb und Olle Zander übt schon fleißig international, wie Nicole damals beim Grand Prix….

    Netter Kommentar in der Zeitung!

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s