Dümmer geht immer

In Berlin sollten zerschossene russische Panzer vor die russische Botschaft, Unter den Linden, gestellt werden um ein Zeichen gegen den russischen Angriffskrieg zu setzen. Jedenfalls nach dem Willen von zwei Initiatoren.

Jedoch wurde die Aktion vom zuständigen Bezirk Mitte abgelehnt. Zum Glück möchte ich schreiben. Wer natürlich mal wieder nicht seine Klappe halten konnte, ist der leider noch immer vorhandene Botschafter Melnyk. Er ruft das Bezirksamt und ganz besonders die Regierende Bürgermeisterin Frau Giffey dazu auf die Entscheidung zu überdenken.

Mal abgesehen davon, dass Herrn Melnyk innerdeutsche Angelegenheiten einen feuchten Kehricht angehen, finde ich, dass das Bezirksamt völlig richtig entschieden hat, solch einen, jedenfalls in meinen Augen, Schwachsinn, nicht zu genehmigen. Und ich hoffe sehr, dass das Bezirksamt bei seiner Entscheidung bleibt und der Senat sich raushält.

********************************************************

Apropos Senat, die Regierende Bürgermeisterin Frau Giffey hatte angeregt, dass man bei zu vergebenden Straßennamen, stark beschossene Städte in der Ukraine berücksichtigen solle. Dazu schreibe ich nun lieber mal gar nichts. Sonst denkt vielleicht noch jemand, ich wäre gegen die Ukraine eingestellt. Was ich beileibe nicht bin.

Nur solche Aktionen halte ich für wenig geeignet, den Menschen in der Ukraine, und nur darum sollte sich alles drehen, zu helfen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

4 Kommentare zu “Dümmer geht immer

  1. ballblog sagt:

    Der Herr Melnyk… ist der eigentlich wirklich Diplomat oder eher so wie der Seibert an den Job gekommen? Außer dem Boulevard dürfte ihn kaum jemand noch ernst nehmen. Lame duck ist er inzwischen eh.
    Hat Frau Giffey denn schon gesagt, ob die Straßen dann auch kyrillische Schriftzeichen erhalten sollen? Dazu könnte man doch sicherlich einen Arbeitskreis bilden.
    Ich bin immer wieder erstaunt, welch ungefilterten Kram so manche Politiker und -innen so von sich geben.

    Gefällt mir

  2. JanJan sagt:

    Ich wäre dafür… Dass Obdachlose vor dem Bundestag liegen dürfen, um auf die Situation in Deutschland aufmerksam zu machen! 😇

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s