Berlin 6:30 Uhr

Es ist neblig.

Nebel.jpg

Die Sonne kämpft sich langsam durch.

Nebel1.jpg

Mittlerweile scheint sie von einem strahlend blauen Himmel. Ich wünsche ein schönes, sonniges Wochenende.

Eine kleine Geschichte …

… hinter der sich Musiktitel verbergen. Wer kennt sie?

 

Im Wagen vor mir, wer wird das wohl sein? Ein schöner fremder Mann? Ach, wenn du denkst, dann denkst du nur, du denkst, dachte sie sich. Sie dachte an ihren Freund und sagte sich, du hast mich tausendmal belogen. Männer sind Schweine, dachte sie voller Verbitterung. Aber trotzdem ist es schön auf der Welt zu sein und das Leben mit einem Glas griechischem Wein zu genießen.

Morgen würde sie zu Anita fliegen. Über den Wolken hofft sie ihren Kummer zu vergessen. Und in dem knallroten Gummiboot ihrer Freundin, hofft sie ein bisschen Frieden zu finden. Denn Liebeskummer lohnt sich nicht und eine neue Liebe ist wie ein neues Leben. Und schon deshalb sagt sie sich vergangen, vergessen, vorüber. Und irgendwann gibt es ein Wiedersehen.

Und vielleicht läuft ihr schon morgen ein Junge mit der Mundharmonika über den Weg und sagt zu ihr, du entschuldige i kenn di. Dann wird es auch für sie wieder rote Rosen regnen.

Exoten in Oberschöneweide

Wieder einmal gibt es eine Ausstellung exotischer Tiere, dieses Mal aus Madagaskar, im Einkaufszentrum Oberschöneweide.

Auch wenn ich solche Ausstellungen kritisch sehe, habe ich dennoch einige Fotos gemacht.

Madagaskar1Madagaskar2MadagaskarMadagaskar3Madagaskar4Madagaskar5

Wikipedia ist am Donnerstag …

… nicht erreichbar!!

Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform schaltet Wikipedia am 21. März die deutschsprachige Seite für 24 Stunden ab.

Also Leute holt den guten alten Brockhaus mal wieder aus dem Regal und schaut da rein, wenn ihr eine Frage habt. 😀

Ami Go Home!

Das war einer der geflügelten Slogans der späten 1960er Jahre. Zu Zeiten des Vietnam-Krieges waren die US-Streitkräfte in der Bundesrepublik, anders als im damaligen West-Berlin, nicht gerne gesehen.

Nun 50 Jahre später möchte der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki den Botschafter der Vereinigten Staaten wegen seiner Äußerungen zum Haushaltsentwurf und früherer abfälliger Äußerungen über die Bundesrepublik, ausweisen lassen, und zur Persona non grata erklären.

Es ist wohl nicht Sache einer Demokratie einen Diplomaten der unbequeme oder auch dümmliche Bemerkungen macht, des Landes zu verweisen. Ein Diplomat, der die Gastfreundschaft des Gastlandes so strapaziert sollte von seiner Regierung zurückgerufen werden. Da der Präsident den er in Deutschland vertritt sich jedoch auf ähnlichem Niveau bewegt, dürfte das wohl nicht geschehen.

Ein Diktator dreht durch

Während die Videos des Attentäters von Christchurch (Neuseeland)  in den sogenannten sozialen Medien gelöscht wurden, benutzt Erdogan, der Diktator vom Bosporus, Szenen daraus für seinen sogenannten Wahlkampf und lässt sie auf Wahlveranstaltungen abspielen.

Er wirft dem Westen einen „Kreuzzug“ gegen die Türkei vor. Sein Bündnispartner Bahceli legt noch einen oben drauf. Man werde die Kreuzritter im eigenen Blut ersäufen, so schreit er es heraus.

Gibt es in der Türkei eigentlich keine Psychiater?

Hörbuch-Tipp

The Beatles – die Audiostory

Beatles.jpgWer glaubt, schon alles über die Beatles zu wissen, der könnte sich täuschen. Die Audiostory über die legendäre Band aus Liverpool enthält einiges was, so glaube ich, noch nicht so bekannt ist. Hört einfach mal rein. Bei einem großen Internetversender könnt ihr das und bestellen kann man das Hörbuch auch bei audible.de.