Aufgelesen


Er sei der Auserwählte, sagte US-Präsident Donald Trump am Mittwoch vor Journalisten in Washington, um es mit China aufzunehmen. Dabei schaute er in den Himmel und breitete die Arme aus.

Gelesen im Berliner Tagesspiegel online.

Gibt es dagegen eigentlich etwas von …

Wenn eine Schauspielerin Stellung bezieht …

… wird sie mit Hasskommentaren angefeindet

Offensichtlich ist es in diesem Land mittlerweile gang und gäbe Menschen die klar für etwas Stellung beziehen anzufeinden. Das musste auch die Schauspielerin Simone Thomalla erkennen, als sie zu den Wahlen in 3 Bundesländern Stellung bezogen hat.

Aber lest selbst HIER geht es zum Artikel.

Aufgeschnappt


Ich fand, dass das Statement der Ministerpräsidentin, wonach meine Idee absurd sei, gemein war. Das war unangemessen, sie hätte nur sagen müssen, wir sind nicht interessiert.

Präsident Donald Trump über die dänische Ministerpräsidentin, die es wagte, ihm wegen Grönland einen Korb zu geben.

Fast möchte man schreiben, geh wieder spielen.

Wie in einem Italowestern …

… glaubte man sich in Galveston (USA)

Viel besser hätten es Clint Eastwood oder Franco Nero in ihren Italowestern auch nicht hinbekommen. Zwei berittene Polizisten führten einen farbigen Verdächtigen am Strick und auf dem Pferd sitzend ab. Diese Szene erinnert doch sehr an Italowestern.

Aber lest den Artikel selbst. HIER ist der Link.

Aufgeschnappt


„Mit einer Stimme muss unsere Nation Rassismus, Fanatismus und weißen Nationalismus verurteilen. Diese finsteren Ideologien müssen bekämpft werden. Hass hat keinen Platz in Amerika“.

 

Der amerikanische Präsident D. Trump sagte dies anlässlich seiner gestrigen Pressekonferenz zu den Anschlägen in El Paso und Dayton.

 

Da kann man nur hoffen, dass diese ihm aufgeschriebenen Worte auch bei ihm auf fruchtbaren Boden fallen und er seine rassistischen Äußerungen im Wahlkampf demnächst unterlässt.

Aufgelesen


„Ich bin die am wenigsten rassistische Person auf der ganzen Welt“.

 

Zwitscherte D. Trump, nachdem er vier dunkelhäutige Politikerinnen der Demokraten geraten hatte, in ihre Herkunftsländer zurückzukehren. Außerdem beschimpfte er den dunkelhäutigen Abgeordneten Elijah Cummings als brutalen Tyrannen und beschrieb seinen Wahlkreis in Baltimore als widerliches, von Ratten und Nagern befallenes Drecksloch.

 

Aufgeschnappt


„Bayern und Deutschland sieht es für unverhältnismäßig an und kritikwürdig was Blogabfertigungen betrifft.“

 

Bundesverkehrsminister A. Scheuer beim Transitgipfel in Berlin zum Alpenverkehr

Aha Bayern und Deutschland also? Hab ich da was versäumt?

Aufgelesen

Finde den Fehler


„Congratulations @BorisJohnson on becoming the next Prime Minister of the United Kingston“

 

Ivanka Trump, Tochter des amerikanischen Präsidenten gratulierte Boris Johnson

 

100-120 zu 8.000-10.000

Sieben Wochen nach dem Mord an dem Politiker Walter Lübcke in Kassel, hatten rechtsgerichtete Demonstranten eine Demonstration gegen, wie sie es nennen, die Instrumentalisierung des Verbrechens gegen rechts angemeldet.

Doch den ca. 120 Teilnehmern standen ca. 10.000 Gegendemonstranten gegenüber. Sie zeigten, dass man nicht gewillt ist rechten Hetzern die Straße zu überlassen.