Der Wald leidet!

Im Moment sind wir, bedingt durch das herrliche Spätsommerwetter, viel in Wäldern unterwegs. Leider befinden sich diese, wegen der anhaltenden Trockenheit, in keinem guten Zustand. Heute versuchten wir, anhand von Rehspuren, zu erforschen wie lange es vor uns wohl langgelaufen war. Dabei mussten wir feststellen, dass sich keinerlei Feuchtigkeit in den oberen Schichten mehr befindet und man somit nicht einmal mehr feststellen konnte, ob es nur Minuten vor uns hier war.

So schlimm wie in der Karikatur sah es zwar nicht aus. Doch der Wald ist am Limit und leider nicht nur der Wald, sondern auch viele Lebewesen. Bewusst scheint dies jedoch den wenigsten Menschen zu sein.