Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Da hätte ich heute zwei Songs aus den 1960er Jahren anzubieten und bin gespannt welche Version bei euch mehr Anklang findet. Es geht um den Beatles-Song „With a little help from my Friends“. Das Original ist logischerweise von den Beatles und die Coverversion von Joe Cocker. Und nun müsst ihr euch entscheiden, Original oder Cover?

Original:

Cover:

Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Ob der Song I shot the Sheriff von Bob Marley gesungen das Original ist, weiß ich jetzt nicht mit hundertprozentiger Sicherheit. Ist für unser kleines Spiel eigentlich auch egal. Wir betrachten es einfach als Original und die Version von Eric Clapton ist die Coverversion. Doch welche Version gefällt euch denn nun besser?

Original:

Coverversion:

Musikalische Reisen

Vielleicht erinnert sich noch jemand an diese Rubrik, die ich bei blog.de in loser Reihenfolge veröffentlichte. Diese kleine Rubrik möchte ich hier wieder aufleben lassen und beginne mit einer Stadt in Nevada.

Bekannt als Spieler- und Hochzeitsparadies, für erstklassige Künstler die dort auftreten und das nicht für kurze Gastspiele, sondern oftmals monatelang. Elvis Presley, Frank Sinatra, Dean Martin und Samy Davis jr. feierten dort große Erfolge, ebenso wie Cher oder Neil Diamond und Elton John. Und natürlich die Magier Siegfried und Roy und David Copperfield. Und nun wissen wohl die meisten schon, von welcher Stadt in Nevada ich schreibe. Natürlich von Las Vegas.

Rund 40 Millionen Touristen (Quelle: Wikipedia) soll diese Stadt jährlich anziehen. Eine unvorstellbare Zahl und viele glauben wahrscheinlich daran, dass sie die Spielhallen als Gewinner verlassen.

Las Vegas ist die größte Stadt in Nevada. Der Name kommt aus dem Spanischen und heißt „Die Wiesen“ oder „Die Auen“. Nun wenn man bedenkt, dass die Stadt eigentlich von Wüste umgeben ist, ein hochtrabender Name. Die ersten Siedler ließen sich um 1830 dort nieder.

Und natürlich gibt es auch Songs, in denen Las Vegas besungen wird. Natürlich stammt der bekannteste Song von keinem geringeren als Elvis, aber auch die Rattles besangen in den 60er Jahren die Wüstenstadt Nevadas.

Elvis Presley und Viva Las Vegas:

The Rattles und Stoppin in Las Vegas:

Fast vergessene Songs

Heute möchte ich einen Song der Kinks vorstellen. Man sagte über die Gruppe The Kinks in den 60er Jahren, sie sei die Gruppe die am englischsten auftritt. Was immer man damit aussagen wollte, ich habe es nie heraus bekommen. Aber die Musik der Kinks hat mir schon immer gefallen und so spielten wir den Titel, den ich euch heute vorstelle, natürlich damals auch.

Aus dem Jahr 1964 The Kinks und You really got me:

Veröffentlicht inMusik

Deutsche Charts vor 50 Jahren

Wir sind nun im Jahr 1968 angelangt. Ein Jahr, das besonders für mich viele Veränderungen bringen sollte. Aber davon zu gegebener Zeit mehr. Heute stelle ich, zugegeben etwas spät, die Hitparade vom Januar 1968 hier rein.

Quelle:

1. Massachusetts Bee Gees
2. Der letzte Walzer Peter Alexander
3. Morning Of My Life Esther & Abi Ofarim
4. Hello Goodbye Beatles
5. The Letter Box Tops
6. Monja Roland W.
7. Seemann weit bist du gefahren Freddy Quinn
8. Siebenmeilenstiefel Graham Bonney
9. Daydream Believer Monkees
10. San Francisco Scott McKenzie
11. Glory Land Lords
12. World Bee Gees
13. Romeo und Julia Peggy March
14. From The Underworld The Herd
15. Excerpt From „A Teenage Opera“ Keith West
16. Mama Heintje
17. Zabadak Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich
18. Schiwago-Melodie (Lara’s Theme) Maurice Jarre
19. Komm allein Wencke Myhre
20. Love Is All Around Troggs

Von all den Songs habe ich mich für Platz 5 entschieden um ihn hier reinzustellen.

The Box Tops und The Letter

Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Heute habe ich mal ganz tief in die Youtube-Kiste gegriffen und einen Song herausgesucht, der im Original von Judy Garland im Jahr 1939 gesungen wurde. Erst Jahrzehnte später brachte Israel „Iz“ Kaʻanoʻi Kamakawiwoʻole † eine viel beachtete Coverversion heraus. Und ich bin gespannt, welche Version euch besser gefällt.

Original:

Cover:

So nun seid ihr dran. Ich bin gespannt.

Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Ein ganz alter Song von Dusty Springfield wurde von Sarah Conner gecovert und ich bin gespannt, welche Version euch mehr anspricht. Also dann hört euch mal Son of Preacher Man in beiden Versionen an und entscheidet.

Original:

 

Cover:

Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Dann überlegt mal schön welche der beiden Fassungen des Songs Too much Heaven euch besser gefällt.

Das Original der Bee Gees,

oder die Coverversion von NANA?

Ich bin gespannt.

Fast vergessene Songs

Heute erinnere ich an einen Song aus den 60er Jahren. Dieser Song war bei allen Tanzveranstaltungen damals einer der großen Renner. Auch wir spielten diesen Song und wunderten uns immer, weshalb gerade dieser Song bei den Leuten so gut ankam. Aber schon bei den ersten Takten ging es auf der Tanzfläche rund.

Erklären kann ich mir das bis heute nicht, denn es war eigentlich ein ganz unspektakulärer Song. Also hier ist er, The Renegades und Cadillac:

Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Das ist der Versuch einer neuen Rubrik, die mir in den letzten Tagen eingefallen ist. Ich stelle hier zwei Songs rein, und zwar die Originalfassung und eine Coverversion und ihr entscheidet, welche Fassung euch besser gefällt.

Na dann fangen wir mal mit Sound of Silence an. Im Original gesungen von Simon & Garfunkel und in der Coverversion von Disturbed.

So und nun bin ich gespannt, welche Version euer Favorit ist.