Moment mal: Der nun wieder!

Im Moment glaubt nun jeder, er muss sein Senf dazugeben. Es ist wohl ein einmaliger Vorgang, dass sich der amerikanische Präsidentendarsteller in die inneren Angelegenheiten eines Partnerstaates per Twitter einmischt.

In seiner ihm eignen Art, die man lieber nicht zu ernst nehmen sollte, twitterte der amerikanische Präsidentendarsteller, „Deutsche wenden sich gegen ihre Regierung“. Ich weiß nicht, wie er darauf kommt. Doch das ist ohnehin egal. Ernst darf man ihn ohnehin nicht mehr nehmen. Wo sind denn die Maßen auf den Straßen, die sich gegen die Regierung stellen? Wo ist ein Misstrauensvotum der Abgeordneten des Deutschen Bundestages gegen die Kanzlerin oder Regierung?

Trump sollte sich um seinen Mist kümmern den er fortwährend verzapft und sich nicht unqualifiziert, gut er kann ja nicht anders, in die inneren Angelegenheiten der Bundesrepublik einmischen.

Und wer jetzt meint, hoppla das liest sich ja, als ob Sigurd sauer wäre, ja ich bin sauer und habe mich noch gezügelt um nicht noch deutlicher zu schreiben was ich von dem jenseits des Atlantiks halte.

Den Artikel dazu könnt ihr HIER lesen.

So ich habe fertig.

Was gefällt euch besser …

… die Original- oder Coverversion?

Im Jahr 1972 brachte Neil Young die LP Harvest heraus und ein Titel aus dieser LP ist Heart of Gold. Und um diesen Titel soll es heute gehen.

Bis vergangenen Sonnabend hatte ich eine Coverversion zur Auswahl und habe mich dann, als ich nochmals bei Youtube stöberte, doch für eine andere entschieden.

Nun bin ich gespannt, welche Version euch besser gefällt. Ausnahmsweise werte ich heute mal wieder zwei Covertitel gegen das Original antreten lassen. Die erste Coverversion ist von KWES und die zweite, sie war eigentlich bis vergangenen Sonnabend, die die ins Rennen gehen sollte, ist von Passenger.

So nun habt ihr die Qual der Wahl.

Original:

Cover 1:

Cover 2:

Elli Bananenflanke meint …

… Fehlstart!

Ein Auftakt nach Maß sieht anders aus. Wie sagte der Bundestrainer so schön? Wenn es losgeht, werden wir voll da sein. Da lügte er sich wohl in die eigene Tasche.

Testspiele sollte man nie überbewerten, jedoch zeigten die Testspiele gegen Österreich und Saudi-Arabien, das, auf was sich nun im Auftaktspiel der WM gegen Mexiko verfestigte. Irgendwie hat man den Eindruck, dass der letzte Wille fehlt. Oder es stehen 11 Spieler jedoch keine Mannschaft auf dem Platz. Wenn ich sehe wie man auf der linke Seite Marvin Plattenhardt ignorierte, dessen Stärken eben präzise Flanken sind, wahrscheinlich hat sich das bis zur Mannschaft und ihrem Trainerstab noch nicht rumgesprochen, so fragte ich mich, weshalb hat man sich Kimmich auf der rechten Seite immer wieder festlaufen lassen.

Ich möchte jetzt nicht auf einzelne Spieler losgehen oder gar eine Einzelkritik anfangen. Es ist ja noch alles drinnen. Jedoch schien mir das 1:0 der tapferen Mexikaner zumindest nicht unhaltbar.

Nach den letzten Spielen der Mannschaft sehe ich wenig Hoffnung auf Besserung. Jedoch könnte diese Niederlage auch einen positiven Effekt haben. Und vielleicht verändert sich das Gesicht der Mannschaft auch noch etwas. Ich jedenfalls wüsste, wen ich rausnehmen würde.

Bleibt also zu hoffen, dass es gegen Schweden eine Steigerung gibt. Wenn nicht wird es schwer und man geht den Weg der letzten beiden europäischen Weltmeister Italien und Spanien. Beide schieden bei den darauffolgenden Weltmeisterschaften in der Vorrunde aus. Doch so weit ist es noch nicht.

Fast vergessene Schlager

Immer mal wieder bekomme ich E-Mails, in denen gefragt wird, weshalb ich eigentlich so wenig Schlager aus der ehemaligen DDR bringe.

Nun das ist kein böser Wille von mir, mein Wissen über die ehemaligen Schlagerstars der DDR ist mehr als begrenzt. Denn, um ehrlich zu sein, habe ich mich nie darum gekümmert. Mir reichten schon die im Westen.

Heute jedoch möchte ich einen Schlager aus der ehemaligen DDR präsentieren. Dieser war auch in der Bundesrepublik ein Erfolg und sein Interpret war, soweit mir bekannt, in der DDR das, was in der Bundesrepublik Roy Black war.

Ehemalige Bewohner der DDR können mich, wenn ich damit falsch liege, gerne berichtigen. Wie schon geschrieben ist mein Wissen darüber sehr begrenzt. So nun ist genug geschrieben, lasst ihn hören den Superstar aus der ehemaligen DDR.

Frank Schöbel und Gold in Deinen Augen.

 

Elli Bananenflanke meint …

… Christiano wer?

Da hatte ich mal wieder ein feines Näschen. Denn für meinen Einstieg in die Fußballweltmeisterschaft 2018 hatte ich mir das Spiel Portugal-Spanien auserkoren. Es war ein Spiel das, da lehne ich mich mal weit aus dem Fenster, als eines der besseren in die Vorrundengeschichte dieser WM eingehen wird.

Nachdem die Spanier schon in der 4. Minute einen Foulelfmeter, den man durchaus pfeifen konnte, hinnehmen mussten und durch Ronaldo mit 0:1 hinten lagen, kamen sie nur schwer ins Spiel. Nach 15 Minuten hatten sie sich gefangen und zogen ihrerseits ihr bekanntes Passspiel auf. Durch Costa kamen sie zum Ausgleich, der dann aber auch nicht unverdient war. Portugal blieb durch seine schnellen Konter jedoch stets gefährlich und einer dieser wurde durch Ronaldo mit dem 2:1 abgeschlossen. Allerdings war es begünstigt durch einen katastrophalen Fehler des spanischen Torhüters.

Anfangs der 2. Halbzeit hatte ich kurzzeitig den Eindruck, dass die Portugiesen sich etwas besser auf das spanische Spiel eingestellt hatten und auch etwas früher angriffen. Die Verteidigungslinie schien mir auch etwas höher zu stehen. Doch ein Freistoß der Spanier der hervorragend ausgeführt wurde und mit Sicherheit eingeübt und so gewollt war, brachte wiederum durch Costa den Ausgleich zum 2:2. Mit dem Ausgleich wurden die Spanier noch dominanter und eine schon fast verunglückte Aktion der Spanier wurde durch einen sehenswerter Treffer von Spaniens rechtem Verteidiger Nachos mit einem herrlichen Treffer zum 3:2 abgeschlossen. Ich hatte den Eindruck Nachos hatte den Ball nicht einmal so getroffen, wie er wollte. Jedoch traf er ihn genau so, dass er für den Torhüter Portugals unhaltbar war. Ein wunderbares Tor.

Danach schienen die Spanier, wie es ihre Spielweise ist, die Portugiesen mit ihrem Kurzpassspiel zu zermürben, und nach vorne brachte Portugal kaum noch etwas zustande. Bis, ja bis zur 87. Minute als der spanische Innenverteidiger Piqué Ronaldo kurz vor der Strafraumgrenze foulte. Mein erster Satz war, wenn das den Spaniern mal nicht auf die Füße fällt. Denn der Freistoß war ca. 18 Meter vor dem Tor in fast zentraler Lage. Und Ronaldo schoss ihn mit einer Präzession, wie sie eben nicht viele haben. Somit erzielte Christiano Ronaldo sein drittes Tor an diesem Abend zum Endstand von 3:3.

Ich hatte mir von diesem Spiel einiges erwartet und wurde nicht enttäuscht. Dass ich an diesem Abend jedoch 6 Treffer sehen werde, das hätte ich vorher nicht gedacht.

Somit lag ich mit der Wahl wohl richtig. Nun habe ich wieder Pause bis Sonntag 17:00 Uhr. Dann spielt Deutschland-Mexiko. Ich bin gespannt, wie die Mannschaft ins Turnier kommt.

Bild verbreitet Falschmeldung …

… und Frau von Storch fällt darauf herein.

Eine Glanzleistung des Journalistisches Murkses hat die BILD-Zeitung mal wieder hingelegt. Wohl ohne so zu recherchieren wie es bei seriöser Berichterstattung sein sollte, verbreitete sie einen Scherz der Titanic. In dieser satirischen Mitteilung der Titanic hieß es, Seehofer habe die Fraktionsgemeinschaft aufgekündigt.

Und Frau von Storch AfD musste dies natürlich ebenso ungeprüft sofort in die Bundestagsdebatte einbringen. Dumm gelaufen.

Wer sich nicht das gesamte Video anschauen möchte, nach ca. 1:55 Minuten müsste ihr Einwand kommen.

Moment mal: Was darf sich …

… die Bundeskanzlerin bieten lassen?

Die Frage stellt sich nicht erst nach dem neuerlichen Aufbegehren des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten und jetzigen Bundesinnenministers. Schon als Horst Seehofer die Bundeskanzlerin vor gut 2 Jahren auf dem CSU-Parteitag vorführte, hätte sie diesen in die Schranken weisen müssen.

Doch nun muss sie es endlich machen. Sie kann und darf sich die Eskapaden des Horst Seehofers nicht länger gefallen lassen, ohne selbst allergrößten Schaden zu nehmen. Die CDU hat sich nach dem Frontalangriff aus Bayern fast komplett hinter die Bundeskanzlerin gestellt. Es bleibt ihr auch kaum eine andere Wahl. Ich hatte schon in der letzten Legislaturperiode geschrieben, dass man die CSU endlich aus der Regierung werfen sollte. Was sich diese Partei herausnimmt, ist, auch wenn sie wegen der Landtagswahl aufgescheucht ist, schlichtweg eine Frechheit.

Eine Regierungschefin kann und darf sich das nicht gefallen lassen. Letztendlich ist sie weisungsbefugt und wenn ein Minister das nicht einsieht, so hat er entlassen zu werden. Sollte das geschehen, wird die CSU sich eventuell überlegen ihre Minister aus der Regierung zurückzuziehen. Damit wäre die Koalition wohl geplatzt.

Doch lieber ein Ende als ein weiteres durchwurschteln. Denn alles was derzeit in der Regierung geschieht, spielt eigentlich nur der AfD in die Karten.

Ich bin gespannt, ob die Wählerinnen und Wähler einen weiteren Gesichtsverlust der Bundeskanzlerin hinnehmen würden. Beschädigt genug ist sie jetzt schon und viele sagen es ganz offen, sie hat den Laden nicht mehr im Griff. Eine ähnliche Situation in den Regierungsparteien hat es seit dem Bestehen der Bundesrepublik noch niemals gegeben und man sollte schnellstens aus diesem Schlamassel rauskommen.

Die Frage ist nur, wie.

Elli Bananenflanke meint …

… Fever!

WM_2018

Spürt ihr es schon? Hat es euch schon ergriffen oder kribbelt es so langsam an euch hoch? Von was ich schreibe? Also Leute von was wohl!!! NA vom WM-Fieber es grassiert doch angeblich überall.

Also ich bin dagegen entweder immun oder bin ich etwa gegen dieses Fieber geimpft? Merkwürdig ich habe zu dieser WM überhaupt noch keine Einstellung gefunden. Ehrlicherweise habe ich aber auch nach keiner Einstellung gesucht. Und heute nun geht es los und „wir“ werden Weltmeister. Oder etwa doch nicht?

Ach was waren das früher für Feste diese WM-Veranstaltungen. Wochen vorher gab es eigentlich kaum ein anderes Thema. Und jetzt? Soll ich ehrlich sein, mir ist sie fast egal. Man woran liegt das bloß? Und die Kumpels sind auch keine Hilfe, denen geht es ebenso. Was lief da nur falsch?

Doch wenn dann am Sonntag die WM richtig losgeht, also wenn die von den Medien als Weltmeister hochgepuschte deutsche Elf gegen die Mexikaner antreten dann werde ich ja hoffentlich etwas in Stimmung kommen. Wenn nicht, dann bin ich wohl ein hoffnungsloser Fall.

Und wie geht es euch?